Advertisement

Coaching als mitmenschliche Begegnung

Die Kunst zu verweilen

  • Reinhard Stelter
  • Uwe Böning
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIII
  2. Theoretische Voraussetzungen

  3. Basisthemen für fruchtbare Dialoge

    1. Front Matter
      Pages 41-42
    2. Reinhard Stelter, Uwe Böning
      Pages 43-58
    3. Reinhard Stelter, Uwe Böning
      Pages 59-73
    4. Reinhard Stelter, Uwe Böning
      Pages 75-84
  4. Reflexionen über die Dialogpraxis

    1. Front Matter
      Pages 85-86
    2. Reinhard Stelter, Uwe Böning
      Pages 87-101
    3. Reinhard Stelter, Uwe Böning
      Pages 103-116
    4. Reinhard Stelter, Uwe Böning
      Pages 117-128
    5. Reinhard Stelter, Uwe Böning
      Pages 129-139
    6. Reinhard Stelter, Uwe Böning
      Pages 141-143
  5. Statt eines Nachwortes

    1. Front Matter
      Pages 145-146
    2. Reinhard Stelter, Uwe Böning
      Pages 147-172
  6. Back Matter
    Pages 173-183

About this book

Introduction

Das Buch wendet sich an Professionelle, die ihre Fähigkeiten als kooperativ orientierter Gesprächspartner zu stärken wünschen. Nicht alle Gespräche sind hilfreich und nützlich für die hilfesuchende Person. Es ist wichtig, den sozialen Rahmen und organisatorischen Kontext als Hintergrund für das Gespräch zu verstehen und mit einzubeziehen, damit das Gespräch als wertvoll und sinnstiftend erlebt wird. Transformative Dialoge sind identitätsstiftend und geben dem Menschen Stabilität, Verankerung und Integrität in einer Welt, die als immer komplexer erlebt wird. Reinhard Stelter im Dialog mit Uwe Böning wollen Mut machen, Coaching und andere professionelle Dialoge nicht als bloßes Motivations- und Optimierungsinstrument zu sehen, sondern als offene und nachhaltige Begegnung zweier oder mehrerer Menschen, die Interesse haben, sich weiter zu entwickeln. 

Der Inhalt 
• Third generation coaching als nachhaltiger und fruchtbarer Dialog
• Identität als zentrale Herausforderung in unserer Zeit
• Sinnschaffen, Werteorientierung und das Narrative als Basisthemen für fruchtbare Dialoge
• Reflexion und Weiterentwicklung der Dialogpraxis: Aufmerksamkeit, narrativ-kooperative Praxis, die Tugenden des Dialogführers

Die Zielgruppen 
• Coaches 
• Mentoren
• Psychologen 
• Führungskräfte
• Pädagogen 
• Gesundheitspersonal
• Seelsorger



Die Autoren
Reinhard Stelter, Dr. der Psychologie, Professor für Coachingpsychologie an der Universität Kopenhagen, Gastprofessor an der Copenhagen Business School. Akkreditierter Coachingpsychologe (International Society for Coaching Psychology - ISCP). Akkreditierter Coachingpsychologe (ISCP) in freier Praxis. Zwischen 2009-2015 Scientific Advisory Board Member am Institute of Coaching - Harvard Medical School.
Uwe Böning ist Management-Berater und Business-Coach auf Top-Management-/Executive-Ebene in Dax-Unternehmen und Spitzenfirmen im großen Mittelstand (seit 1987), einer der beiden Gründer und Geschäftsführenden Gesellschafter der Böning-Consult® GmbH (seit 1984) und Mitinitiator und erster Vorstandsvorsitzender des DBVC (Deutscher Bundesverband Coaching e.V.).

Keywords

Coaching Mentoring Gesprächsführung Narrativität Werteorientierung

Authors and affiliations

  • Reinhard Stelter
    • 1
  • Uwe Böning
    • 2
  1. 1.NEXSUniversity of CopenhagenCopenhagen NDenmark
  2. 2.Böning-Consult GmbH FrankfurtGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-22677-0
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019
  • Publisher Name Springer, Wiesbaden
  • eBook Packages Psychology (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-22676-3
  • Online ISBN 978-3-658-22677-0
  • Buy this book on publisher's site