Advertisement

Bildungsstandards zwischen Politik und schulischem Alltag

  • Julia Zuber
  • Herbert Altrichter
  • Martin Heinrich

Part of the Educational Governance book series (EDUGOV, volume 42)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XV
  2. Entstehung, Wirkungs- und Nutzungsintentionen von Bildungsstandards

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Kai Maaz, Rico Emmrich, Michaela Kropf, Holger Gärtner
      Pages 25-44
    3. Herbert Altricher, Manuela Gamsjäger
      Pages 45-78
  3. Implementation und Rezeption von Bildungsstandards im Schulsystem

  4. Schul- und Unterrichtsveränderungen durch Bildungsstandards

    1. Front Matter
      Pages 175-175
    2. Christine Plaimauer, Eva Prammer-Semmler, Herbert Altrichter
      Pages 177-203
    3. Jana Groß Ophoff, Ursula Koch, Ingmar Hosenfeld
      Pages 205-228
    4. Sabrina Sterkl, Sarah Weixlbaumer
      Pages 245-264
    5. Peter Harych, Rico Emmrich
      Pages 265-286

About this book

Introduction

In dem Band werden die Entstehungsbedingungen, Ziele, Umsetzungsstrategien und Veränderungen schulischer Arbeit durch die Einführung von Bildungsstandards, standardbezogenen Tests und deren Ergebnisrückmeldung im Schulsystem analysiert. Die Forschungsbeiträge greifen zentrale Aspekte der Bildungsstandard-Politik auf unterschiedlichen Ebenen des Schulsystems heraus und zeigen ein Spannungsfeld zwischen den politischen Vorgaben, Wirkungshoffnungen und schulischen Umsetzungshandlungen auf.

Der Inhalt
• Entstehung, Wirkungs- und Nutzungsintentionen von Bildungsstandards
• Implementation und Rezeption von Bildungsstandards im Bildungssystem
• Schul- und Unterrichtsveränderungen durch Bildungsstandards

Die Zielgruppen
• Studierende und Lehrende aller Lehrämter, der Bildungswissenschaften
• Erziehungswissenschaften und anderer Sozialwissenschaften
• Forschende im Bereich der Governance-Forschung, Schul- und Unterrichtsforschung, Implementationsforschung
• Verantwortliche in Bildungseinrichtungen und -administration: Lehrerinnen und Lehrer, Schulleitungen und Schulentwicklungsfachpersonen sowie politische Akteure 

Die Herausgeber
Julia Zuber ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Johannes Kepler Universität Linz, Linz School of Education.
Herbert Altrichter ist Professor für Pädagogik und Pädagogische Psychologie und Direktor der Linz School of Education an der Johannes Kepler Universität Linz.
Martin Heinrich ist Professor für Schulentwicklung und Schulforschung und Leiter der Wissenschaftlichen Einrichtung der Versuchsschule Oberstufen-Kolleg der Universität Bielefeld sowie Projektleiter von BiProfessional, dem Standortprojekt der Universität Bielefeld im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung.

Keywords

Erziehungswissenschaft Schulentwicklung Unterrichtsentwicklung Schulforschung Neue Steuerung Kompetenzorientierung Schulreformen Evidenzbasierte Steuerung

Editors and affiliations

  • Julia Zuber
    • 1
  • Herbert Altrichter
    • 2
  • Martin Heinrich
    • 3
  1. 1.Johannes Kepler Universität LinzLinzAustria
  2. 2.Johannes Kepler Universität LinzLinzAustria
  3. 3.Universität BielefeldBielefeldGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-22241-3
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Social Science and Law (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-22240-6
  • Online ISBN 978-3-658-22241-3
  • Series Print ISSN 2512-0794
  • Series Online ISSN 2512-0808
  • Buy this book on publisher's site