Advertisement

Altersvorsorge am Scheideweg

Erfolgreiche Strategien gegen Altersarmut

  • Heinz Benölken
  • Nils Bröhl

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXIV
  2. Grundlagen und Szenarien der AV

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Heinz Benölken, Nils Bröhl
      Pages 3-11
    3. Heinz Benölken, Nils Bröhl
      Pages 13-18
    4. Heinz Benölken, Nils Bröhl
      Pages 19-27
    5. Heinz Benölken, Nils Bröhl
      Pages 29-30
    6. Heinz Benölken, Nils Bröhl
      Pages 31-33
  3. Bedarfsprofile von AV-Zielgruppen

    1. Front Matter
      Pages 35-36
    2. Heinz Benölken, Nils Bröhl
      Pages 37-50
    3. Heinz Benölken, Nils Bröhl
      Pages 51-56
    4. Heinz Benölken, Nils Bröhl
      Pages 57-64
    5. Heinz Benölken, Nils Bröhl
      Pages 65-70
    6. Heinz Benölken, Nils Bröhl
      Pages 71-75
    7. Heinz Benölken, Nils Bröhl
      Pages 77-83
  4. Politikangebot zur (geförderten) AV

    1. Front Matter
      Pages 85-86
    2. Heinz Benölken, Nils Bröhl
      Pages 87-94
    3. Heinz Benölken, Nils Bröhl
      Pages 95-104
    4. Heinz Benölken, Nils Bröhl
      Pages 105-113
    5. Heinz Benölken, Nils Bröhl
      Pages 115-126
    6. Heinz Benölken, Nils Bröhl
      Pages 127-134
    7. Heinz Benölken, Nils Bröhl
      Pages 135-142
  5. AV-Marktplatz: Angebot und Nachfrage

    1. Front Matter
      Pages 143-144
    2. Heinz Benölken, Nils Bröhl
      Pages 145-155
    3. Heinz Benölken, Nils Bröhl
      Pages 157-162
    4. Heinz Benölken, Nils Bröhl
      Pages 163-168
    5. Heinz Benölken, Nils Bröhl
      Pages 169-170
    6. Heinz Benölken, Nils Bröhl
      Pages 171-177
    7. Heinz Benölken, Nils Bröhl
      Pages 179-189
    8. Heinz Benölken, Nils Bröhl
      Pages 191-200
    9. Heinz Benölken, Nils Bröhl
      Pages 201-204
    10. Heinz Benölken, Nils Bröhl
      Pages 205-208
    11. Heinz Benölken, Nils Bröhl
      Pages 209-211
    12. Heinz Benölken, Nils Bröhl
      Pages 213-217
    13. Heinz Benölken, Nils Bröhl
      Pages 219-232
    14. Heinz Benölken, Nils Bröhl
      Pages 233-237
    15. Heinz Benölken, Nils Bröhl
      Pages 239-251
    16. Heinz Benölken, Nils Bröhl
      Pages 253-253
  6. AV-Modell „AV 2030 plus“

    1. Front Matter
      Pages 255-256
    2. Heinz Benölken, Nils Bröhl
      Pages 257-263
    3. Heinz Benölken, Nils Bröhl
      Pages 265-271
  7. Alters-, Risiko-, Gesundheitsvorsorge im Verbund

    1. Front Matter
      Pages 273-274
    2. Heinz Benölken, Nils Bröhl
      Pages 275-276
    3. Heinz Benölken, Nils Bröhl
      Pages 277-279
    4. Heinz Benölken, Nils Bröhl
      Pages 281-286
  8. Perspektiven nachhaltiger Vorsorgesicherung

    1. Front Matter
      Pages 287-288
    2. Heinz Benölken, Nils Bröhl
      Pages 289-292
    3. Heinz Benölken, Nils Bröhl
      Pages 293-294
    4. Heinz Benölken, Nils Bröhl
      Pages 295-301
  9. Back Matter
    Pages 303-304

About this book

Introduction

Dieses Buch bietet der Finanzdienstleistungsbranche eine umfassende Gesamtschau der deutschen Altersvorsorgesysteme. Vor dem Hintergrund der Niedrigzinsphase und der demografischen Entwicklung unterziehen Dr. Heinz Benölken und Nils Bröhl sie einer kritischen Detailbewertung im Hinblick auf ihre Leistungsfähigkeit. Die Autoren analysieren dazu ausführlich relevante Altersvorsorgeszenarien und die Eignung und Vorsorgequalität der in Deutschland üblichen drei Schichten der Altersvorsorge: die Basisversorgung, insbesondere durch die gesetzliche Rentenversicherung, die kapitalgedeckte Zusatzversorgung (Riester-Rente und betriebliche Altersvorsorge) sowie Kapitalanlageprodukte. Auf dieser Basis stellen sie als innovativen Vorschlag ein von ihnen entwickeltes neues Modell unter der Bezeichnung "AV 2030 plus" vor. Eine Betrachtung zur Integration von Alters-, Risiko- und Gesundheitsvorsorge rundet dieses Buch ab.
Der Inhalt
• Grundlagen und Szenarien der Altersvorsorge
• Bedarfsprofile der Zielgruppen von Altersvorsorge
• Politikangebot zur (geförderten) Altersvorsorge
• Marktplatz für Altersvorsorge: Angebot und Nachfrage
• Altersvorsorge-Modell „AV 2030 plus“
• Alters-, Risiko- und Gesundheitsvorsorge im Verbund
• Perspektiven einer nachhalten Vorsorgesicherung
Die Autoren
Dr. Heinz Benölken ist Unternehmensberater und Autor mit Beratungsschwerpunkten in der Finanzdienstleistungsbranche, Strategiemanagement, Unternehmensentwicklung und im Start-up- sowie Gesundheitsmanagement.
Nils Bröhl ist Wirtschaftspublizist aus Hannover.

Keywords

Anlageberatung Entgeltumwandlung Lebensversicherung Rentenversicherung betriebliche Altersvorsorge

Authors and affiliations

  • Heinz Benölken
    • 1
  • Nils Bröhl
    • 2
  1. 1.MeschedeGermany
  2. 2.WedemarkGermany

Bibliographic information