Advertisement

Gerechter Frieden als politisch-ethisches Leitbild

Grundsatzfragen • Band 2

  • Sarah Jäger
  • Jean-Daniel Strub

Part of the Gerechter Frieden book series (GEFR)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VI
  2. Christoph Seibert
    Pages 13-36
  3. Jean-Daniel Strub
    Pages 37-55
  4. Christina Schües
    Pages 81-105
  5. Jean-Daniel Strub
    Pages 129-136
  6. Back Matter
    Pages 137-138

About this book

Introduction

Gerechter Frieden wird im deutschen Diskurs, anders als im ökumenischen Kontext, als politisch-ethisches Leitbild verstanden. Im Mittelpunkt des Bandes steht die Auseinandersetzung mit dem Begriff des Leitbildes. Dieses bewegt sich zwischen handlungsleitender normativer Orientierung und Interpretationsoffenheit wie zwischen Träger- und Adressatenkreisgebundenheit und allgemeiner Geltung. Damit verbinden sich zugleich Fragen nach der theologischen Verortung und empirischen Anwendbarkeit des gerechten Friedens in konkreten politischen Entscheidungssituationen. 


Die Herausgeberin und der Herausgeber

Dr. des. Sarah Jäger ist Theologin an der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft e.V. in Heidelberg.

Dr. Jean-Daniel Strub arbeitet als selbstständiger Ethiker und ist Mitglied im Zürcher Gemeinderat.

Keywords

Gerechter Frieden Friedensethik Leitbild Orientierungswissen Ökomäne Theologie EKD

Editors and affiliations

  • Sarah Jäger
    • 1
  • Jean-Daniel Strub
    • 2
  1. 1.Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft e.VHeidelbergGermany
  2. 2.ZürichSwitzerland

Bibliographic information