Frieden und Gerechtigkeit in der Bibel und in kirchlichen Traditionen

Politisch-ethische Herausforderungen Band 1

  • Sarah Jäger
  • Horst Scheffler
Book

Part of the Gerechter Frieden book series (GEFR)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VI
  2. Roger Mielke
    Pages 53-76
  3. Matthias Dembinski
    Pages 77-100
  4. Thorsten Bonacker
    Pages 101-133
  5. Horst Scheffler
    Pages 135-146
  6. Back Matter
    Pages 147-148

About this book

Introduction

Der Begriff des gerechten Friedens impliziert einen engen Zusammenhang von Frieden und Gerechtigkeit. Auch in biblischen Traditionen wird die Verknüpfung beider Begriffe deutlich. So umfasst der biblische Friedensbegriff Schalom stets auch Dimensionen der Gerechtigkeit. Das Zusammendenken von Frieden und Gerechtigkeit hat seine Wurzeln in der alttestamentlichen Tradition und zieht sich als roter Faden durch die kirchlichen Traditionen. Frieden und Gerechtigkeit können aber auch in einem Spannungsverhältnis stehen und zueinander in Widerspruch geraten. So kann die Umsetzung von Gerechtigkeit den Frieden gefährden (Kriege im Namen der Gerechtigkeit) und auch umgekehrt kann die Verwirklichung von Frieden als ungerecht empfunden werden.

Die Herausgeberin und der Herausgeber
Dr. des. Sarah Jäger ist Theologin an der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft e.V. in Heidelberg.

Horst Scheffler war Leitender Militärdekan und langjähriger Vorsitzender der Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden. 

Die Herausgeberin und der Herausgeber

Dipl. theol. Sarah Jäger ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Arbeitsbereich "Frieden und Nachhaltige Entwicklung" an der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft e.V. (FEST).  

Horst Scheffler ist Leitender Militärdekan a. D.und war Vorsitzender der Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF) e.V.

Keywords

Frieden Friedensforschung Gerechtigkeit Konfliktforschung Recht

Editors and affiliations

  • Sarah Jäger
    • 1
  • Horst Scheffler
    • 2
  1. 1.FEST HeidelbergGermany
  2. 2.ZornheimGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-20888-2
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Social Science and Law (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-20887-5
  • Online ISBN 978-3-658-20888-2
  • About this book