Advertisement

Liquiditätskennziffern und Verschuldungsquote

Zur Einhaltung und zum Gestaltungspotenzial aufsichtsrechtlicher Kennzahlen

  • Julia Gimbel

Part of the BestMasters book series (BEST)

About this book

Introduction

Julia Gimbel legt primär die Normen dar, die in Anlehnung an die Basler Vorgaben im EU-Recht mit Blick auf die Mindestquoten das Risiko der Illiquidität und der Überschuldung zu begrenzen suchen. Zudem führt sie die Maßnahmen auf, die vonseiten der Bankinstitute sinnvoll erscheinen, um diesen regulatorischen Anforderungen zu genügen. Die Autorin arbeitet Handlungsempfehlungen heraus, die die liquiditätsbezogenen Kennzahlen sowie die Höchstverschuldungsquote positiv zu beeinflussen vermögen, wobei sie stets mögliche Interdependenzen zwischen den einzelnen bankenaufsichtsrechtlichen Kennzahlen berücksichtigt und die ökonomischen Auswirkungen beachtet.

Der Inhalt

  • Eine effiziente staatliche Wirtschaftsaufsicht über die Kreditinstitute
  • LCR, NSFR und Leverage Ratio
  • Zum Gestaltungspotenzial der Bankinstitute

Die Zielgruppen

  • Lehrende und Studierende der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Bankbetriebslehre, Finanzwirtschaft und Wirtschaftsprüfung
  • Praktiker der Bereiche Banken- und Finanzaufsicht

 Die Autorin

Julia Gimbel arbeitet seit dem erfolgreichen Abschluss des Masterstudiums der Betriebswirtschaftslehre im Bereich Financial Services bei einer international tätigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. 

Keywords

Additional Liquidity Monitoring Metrics (ALMM Basel Committee on Banking Supervision (BCBS) Finanzkrise CRD-IV-Paket CRR-II-Entwurf Bankenaufsicht Gläubigerschutz Liquidität Net Stable Funding Ratio (NSFR) Liquidity Coverage Ratio (LCR) Meldeanforderung Offfenlegung Ein-Monats-Kennzahl

Authors and affiliations

  • Julia Gimbel
    • 1
  1. 1.Enkenbach-AlsenbornGermany

Bibliographic information