Advertisement

Flexible Arbeitsmodelle für die Generation 50+

Wirkungsvolle Maßnahmen gegen den vorzeitigen Austritt aus der späten Erwerbsphase

  • Sebastian Wörwag
  • Alexandra Cloots

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIV
  2. Sebastian Wörwag, Alexandra Cloots
    Pages 1-7
  3. Sebastian Wörwag, Alexandra Cloots
    Pages 9-48
  4. Sebastian Wörwag, Alexandra Cloots
    Pages 49-108
  5. Sebastian Wörwag, Alexandra Cloots
    Pages 109-136
  6. Sebastian Wörwag, Alexandra Cloots
    Pages 137-144
  7. Sebastian Wörwag, Alexandra Cloots
    Pages 145-175
  8. Sebastian Wörwag, Alexandra Cloots
    Pages 177-204
  9. Sebastian Wörwag, Alexandra Cloots
    Pages 205-216
  10. Sebastian Wörwag, Alexandra Cloots
    Pages 217-225
  11. Sebastian Wörwag, Alexandra Cloots
    Pages 227-234

About this book

Introduction


Dieses Fachbuch präsentiert basierend auf den Ergebnissen einer breit abgestützten Studie flexible Arbeitsmodelle, die bei der Zielgruppe der Erwerbstätigen im Alter von über 50 Jahren zu einer Weiterbeschäftigung bis zum Rentenalter und darüber hinaus führen können. HR-Verantwortliche, Führungskräfte und interessierte Mitarbeitende erlernen Strategien, mit denen sie dem Fachkräftemangel wirksam entgegenwirken sowie zu Gesunderhaltung, Motivationssteigerung und verbesserter Arbeitsfähigkeit der Beschäftigten beitragen können. 
Ein systemisches Modell stellt die Einflussfaktoren nachhaltig guter Arbeit dar, ein Trendkapitel zeigt die künftigen Herausforderungen, und konkrete Flexibilisierungsmodelle sowie Fallstudien erleichtern die Umsetzung der Erkenntnisse in die Praxis.

Der Inhalt
  • Die Zukunft der Arbeit – Schöne neue Welt?
  • Flexible Arbeitsmodelle – Drei Modelle im Überblick
  • Modell Beschäftigungsgradreduktion: Weniger, aber zufriedener arbeiten
  • Modell Arbeitsportfolio: Länger und motivierter arbeiten
  • Sabbatical – Anreiz für wen?
Die Autoren
Prof. Dr. Sebastian Wörwag ist Rektor der FHS St.Gallen, Hochschule für Angewandte Wissenschaften und Co-Leiter des HR-Panels New Work der FHS St.Gallen. Zuvor leitete er diverse Bildungseinrichtungen in der Schweiz und war Mitbegründer der Privaten Hochschule Wirtschaft.
Prof. Dr. Alexandra Cloots ist Co-Leiterin des HR-Panels New Work der FHS St.Gallen, Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Ihr Fachgebiet ist die innovative Gestaltung von Organisationen und Führung im Zeitalter von New & Smart Work.

Keywords

Flexible Arbeitszeit Flexible Arbeitsmodelle Sabbatical Work-Life-Balance Fachkräftemangel Teilzeit Späte Erwerbsphase Arbeitgeberattraktivität Work-Ability Beschäftigungsgradreduktion

Authors and affiliations

  • Sebastian Wörwag
    • 1
  • Alexandra Cloots
    • 2
  1. 1.Hochschule für Angewandte WissenschaftenFHS St. Gallen St. GallenSwitzerland
  2. 2.Hochschule für Angewandte WissenschaftenFHS St. GallenSt. GallenSwitzerland

Bibliographic information