Advertisement

Das Familienunternehmen als Sozialisationskontext für Unternehmerkinder

  • Simon Caspary

Part of the Familienunternehmen und KMU book series (KMU)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XX
  2. Simon Caspary
    Pages 1-18
  3. Simon Caspary
    Pages 19-165
  4. Simon Caspary
    Pages 167-216
  5. Back Matter
    Pages 281-325

About this book

Introduction

Simon Caspary untersucht, wie die Sozialisation von Nachkommen aus Unternehmerfamilien durch die Existenz eines Familienunternehmens beeinflusst wird. Für die Beantwortung der Ausgangsfrage wird ein pluralistischer Zugang gewählt, der die Mechanismen und Einflussgrößen auf die Sozialisation und Identitätsbildung der Nachkommen abbildet. Neben einem dezidierten Überblick über die relevante Literatur trägt die umfangreiche theoretische Aufarbeitung wesentlich dazu bei, den Erkenntnisfortschritt für den Sozialisationskontext Familienunternehmen im wissenschaftlichen Diskurs voranzutreiben.

Der Inhalt

  • Das Familienunternehmen: Besonderheiten, Entwicklungsstufen, Familiness und Enterpriseness, Nachfolge, Sozialisationskontext FU
  • Theorieteil: Systemtheorie, Symbolischer Interaktionismus, Rollentheorie, Exkurs: Zusammenführung der Theorien
  • Das Familienunternehmen aus systemtheoretischer Perspektive: Veränderung der strukturellen Kopplung, Sozialisation von Nachkommen aus Familienunternehmen

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Familienunternehmen und KMU-Management
  • Familienunternehmer, Nachfolger, Mediatoren, Berater sowie leitende Angestellte in Familienunternehmen

Der Autor

Dr. Simon Caspary promovierte bei Prof. Dr. Manfred Lueger am Institut für Soziologie und Empirische Sozialforschung an der Wirtschaftsuniversität Wien.

Keywords

Unternehmerfamilie Sozialisation Enterpriseness Familiness Nachfolge

Authors and affiliations

  • Simon Caspary
    • 1
  1. 1.Wirtschaftsuniversität Wien WienAustria

Bibliographic information