Advertisement

Die Individualisierung des Informationsangebots im E-Commerce

Möglichkeiten und Grenzen der Generierung strategischer Wettbewerbsvorteile

  • Philipp Hoberg

Part of the Medienmanagement und E-Business book series (MEEBU)

Table of contents

About this book

Introduction

In dem vorliegenden Buch zeigt Philipp Hoberg, dass die Ausspielung individualisierter Informationsangebote Unternehmen im E-Commerce ein großes Potenzial zur Generierung strategischer Wettbewerbsvorteile in einem hoch-kompetitiven Umfeld eröffnet. Zudem beschreibt der Autor die Möglichkeiten und Grenzen einer bedarfsgerechten Kundenansprache im Internet und verdeutlicht, welche Faktoren das spezifische Individualisierungspotenzial eines Unternehmens bedingen.

Der Inhalt
  • Die Beurteilung der Produktqualität als Informationsproblem im E-Commerce
  • Die Individualisierung des Informationsangebots als strategischer Wettbewerbsvorteil im E-Commerce
  • Die Analyse des subjektiven Informationsbedarfs als Ausgangspunkt der Individualisierung des Informationsangebots
  • Der Prozess der Individualisierung des Informationsangebots im E-Commerce
  • Das Individualisierungspotenzial eines Online-Shops
Die Zielgruppen
  • Dozierende und Studierende aus den Bereichen strategisches Management, Marketing und Vertrieb
  • Fach- und Führungskräfte aus dem Bereich E-Commerce Management
Der Autor

Philipp Hoberg studierte Deutsches und Europäisches Wirtschaftsrecht an der Universität Siegen und promovierte dort parallel zu seiner Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Medienmanagement.

Keywords

Informationsökonomie Informationsbedarf Qualitätsunsicherheit Resource-Based View Market-Based View Big-Data

Authors and affiliations

  • Philipp Hoberg
    • 1
  1. 1.NordkirchenGermany

Bibliographic information