Advertisement

Big Data

Chancen, Risiken, Entwicklungstendenzen

  • Christian König
  • Jette Schröder
  • Erich Wiegand

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VIII
  2. Sibylle von Oppeln-Bronikowski
    Pages 9-12
  3. Frauke Kreuter, Florian Keusch, Evgenia Samoilova, Karin Frößinger
    Pages 27-41
  4. Lara Wiengarten, Markus Zwick
    Pages 43-60
  5. Göran Kauermann
    Pages 87-95
  6. Katharina Schüller
    Pages 111-127
  7. Thomas K. Bauer, Phillip Breidenbach, Sandra Schaffner
    Pages 129-148
  8. Gerrit Hornung, Constantin Herfurth
    Pages 149-183
  9. Back Matter
    Pages 185-186

About this book

Introduction

Big Data, also große, komplexe und schnelllebige Datenmengen, werden in der akademischen Sozialforschung, der Marktforschung und der amtlichen Statistik zunehmend analysiert, um relevante Fragestellungen zu beantworten. Das Buch gibt einen Überblick über die aktuelle Nutzung von Big Data in verschiedenen Bereichen sowie die damit verbundenen Chancen und Risiken, stellt neue Studiengänge vor, die zum Umgang mit Big Data befähigen, und behandelt Datenschutzanforderungen und Normen, die bei der Nutzung von Big Data relevant sind.

Die Zielgruppen
WissenschaftlerInnen, PraktikerInnen und Studierende aus den Sozialwissenschaften, der Marktforschung und der amtlichen Statistik.

Die Herausgeber
Christian König ist Referent im Institut für Forschung und Entwicklung in der Bundesstatistik des Statistischen Bundesamtes, Wiesbaden und Dozent für das Fach Wirtschaftsmathematik an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Wiesbaden e. V.
Jette Schröder ist Projektberaterin bei GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften und Geschäftsführerin der Arbeitsgemeinschaft Sozialwissenschaftlicher Institute e. V. (ASI).
Erich Wiegand ist Geschäftsführer des ADM Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V. 

Keywords

Data Science ISO Norm 19731 Digital Analytics and Web Analyses Studiengang Datenschutz Neue digitale Daten

Editors and affiliations

  • Christian König
    • 1
  • Jette Schröder
    • 2
  • Erich Wiegand
    • 3
  1. 1.Statistisches Bundesamt WiesbadenGermany
  2. 2.GESIS, Leibniz-Institut für SozialwisssenschaftenMannheimGermany
  3. 3.ADM Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V.Frankfurt am MainGermany

Bibliographic information