Advertisement

Das TV-Format als Media Brand

Entwurf eines Modells zur Medienmarkenbildung in der Fernsehwirtschaft

  • André Gärisch

Part of the Medienmanagement und E-Business book series (MEEBU)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. André Gärisch
    Pages 1-9
  3. André Gärisch
    Pages 291-310
  4. Back Matter
    Pages 311-364

About this book

Introduction

In diesem Buch präsentiert André Gärisch ein Modell zum systematischen Aufbau identitätsstarker Formatmarken in der Fernsehwirtschaft. Besonderheiten und Problematiken der Markenbildung im Fernsehbereich werden explizit angesprochen, neue technologische Entwicklungen finden Berücksichtigung. Trotz des großen Konkurrenzdrucks innerhalb der Branche führen bis heute nicht alle TV-Sender ein effizientes und effektives Formatmarkenmanagement durch. Es existieren unzählige Sendungen, die austauschbar erscheinen und den Zuseher nicht an ihr jeweiliges Angebot binden. Um attraktive, gewinnbringende Programme kreieren zu können, ist modernes markenspezifisches Wissen gefragt, das hiermit bereitgestellt wird.

Der Inhalt
  • Der Fernsehmarkt
  • Die Medienmarke und die Bedeutung der Formatmarke als spezielle Medienmarke
  • Das Modell der identitätsorientierten Markenbildung und seine Anwendung auf Formatmarken
  • Personalbezogene Aspekte der Formatmarkenbildung
  • Grenzen und Probleme der Formatmarkenbildung
Die Zielgruppen
  • Dozierende und Studierende der Fächer Medienmanagement, Marketing, Fernsehproduktion und Betriebswirtschaftslehre
  • Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Fernsehproduktion, Medienmanagement, Marketing und Journalismus
Der Autor
André Gärisch studierte Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Medienmanagement und Marketing. Er ist freier Redakteur für verschiedene Tageszeitungen, Fachzeitschriften und Magazine.

Keywords

Medienmanagement Fernsehmarkt Fernsehformat Marke Medien Fernsehen TV TV-Wirtschaft Formatmarkenbildung

Authors and affiliations

  • André Gärisch
    • 1
  1. 1.Universität Siegen SiegenGermany

Bibliographic information