Advertisement

© 2018

Programmformeln und Praxisformen von Soziokultur

Kulturpolitik als kulturelle Demokratie

Book
  • 3.3k Downloads

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVII
  2. Tobias J. Knoblich
    Pages 1-10
  3. Tobias J. Knoblich
    Pages 11-100
  4. Tobias J. Knoblich
    Pages 101-208
  5. Tobias J. Knoblich
    Pages 209-296
  6. Back Matter
    Pages 297-333

About this book

Introduction

Tobias J. Knoblich gibt erstmals einen umfassenden diskurskritischen Überblick über die Soziokultur als Schlüsselbegriff der Neuen Kulturpolitik, welche die Debatten der letzten Jahrzehnte prägte und zugleich für einen neuen Typus kultureller Institutionen steht. Der Autor deckt mit der Analyse zentraler Debatten und Praxisfelder der Soziokultur die enge Verbindung mit Fragen der Demokratieentwicklung auf und fragt nach heutigen Entwicklungsproblemen. Damit legt er zugleich eine Kulturpolitikgeschichte vor, die die Perspektive ‚von unten‘ aufmacht und die Entstehung einer kulturellen Zivilgesellschaft nachzeichnet.

Der Inhalt 
  • Soziokultur: Zur Konstruktion von Kulturpolitik
  • Kulturpolitisches Erwachen in der gesellschaftlichen Bewegung
  • Soziokultur – ein Begriff als „Akt der Welterschließung“
  • Soziokultur als Praxis
  • Professionalität in der Soziokultur
  • Kulturpolitik für Soziokultur
Die Zielgruppen
  • Forschende, Dozierende und Studierende der Fachgebiete Kulturwissenschaft, Kulturmanagement, Politikwissenschaft, Soziologie 
  • Praktikerinnen und Praktiker in der Kulturpolitik, Verwaltung, im öffentlichen Dienst, in Kultureinrichtungen
Der Autor
Dr. Tobias J. Knoblich ist Kulturdirektor der Landeshauptstadt Erfurt und Lehrbeauftragter für Kulturmanagement an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt/Oder. Er ist zugleich Vizepräsident der Kulturpolitischen Gesellschaft und war Kultursenator des Freistaates Sachsen sowie Geschäftsführer des Landesverbandes Soziokultur Sachsen e. V.

Keywords

Kulturarbeit mit sozialem Anliegen Soziokulturelle Zentren Programmformeln von Soziokultur Praxisformen von Soziokultur Kulturelle Demokratie Soziokultur als Begriff der Neuen Kulturpolitik Demokratisierung und kulturelle Bildung

Authors and affiliations

  1. 1.ErfurtGermany

About the authors

Dr. Tobias J. Knoblich ist Kulturdirektor der Landeshauptstadt Erfurt und Lehrbeauftragter für Kulturmanagement an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt/Oder. Er ist zugleich Vizepräsident der Kulturpolitischen Gesellschaft und war Kultursenator des Freistaates Sachsen sowie Geschäftsführer des Landesverbandes Soziokultur Sachsen e. V.

Bibliographic information

  • Book Title Programmformeln und Praxisformen von Soziokultur
  • Book Subtitle Kulturpolitik als kulturelle Demokratie
  • Authors Tobias J. Knoblich
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-19622-6
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Social Science and Law (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-658-19621-9
  • eBook ISBN 978-3-658-19622-6
  • Edition Number 1
  • Number of Pages XVII, 333
  • Number of Illustrations 9 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Cultural Studies
    Cultural Management
    Democracy
  • Buy this book on publisher's site

Reviews

“... Die sich verändernden gesellschaftlichen Rahmenbedingungen stellen neue Herausforderungen für die soziokulturelle Praxis dar. ... stellt einen wichtigen Beitrag für diesen Diskussions- und Klärungsprozess dar. Sie bringt nicht nur Berufseinsteiger*innen in die soziokulturelle Praxis auf den erforderlichen Wissensstand ihres Berufsfeldes, sondern ist auch für Praktiker*innen, die sich mit der Zukunft und Weiterentwicklung ihres Arbeitsfeldes beschäftigen, eine gute Grundlage.” (Georg Halupczok, in: SOZIOkultur, Heft 2, 2018)