Advertisement

Ein Beitrag zur Modellierung des Reifenverhaltens bei geringen Geschwindigkeiten

  • Paul Heimann

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXIII
  2. Paul Heimann
    Pages 1-4
  3. Paul Heimann
    Pages 5-12
  4. Paul Heimann
    Pages 13-20
  5. Paul Heimann
    Pages 105-126
  6. Paul Heimann
    Pages 127-129
  7. Back Matter
    Pages 131-142

About this book

Introduction

Paul Heimann zeigt wesentliche Vorgänge des Reifen-Fahrbahn-Kontaktes, die das Reifenverhalten bei geringen Geschwindigkeiten prägen. Der Autor leitet hieraus ein vereinfachtes Reifenmodell für die Anwendung im Bereich der Fahrdynamiksimulation ab. Das Modell gewährleistet eine realistische Abbildung jeglicher Betriebszustände in Umfangskraftrichtung eines Reifens ohne das Auftreten von Unstetigkeiten beim Übergang zwischen diesen Zuständen. Durch die Unabhängigkeit der einzelnen Modellteile werden eine effiziente Parametrierung des Modells und die Einbindung mathematischer Kraftmodelle gewährleistet.

Der Inhalt 
  • Grundlagen der Reifenmodellierung
  • Analyse der Vorgänge im Reifenlatsch anhand des Bürstenmodells
  • Neuartiges Reifenmodell für die Fahrdynamiksimulation
  • Anwendung des entwickelten Reifenmodells
Die Zielgruppen 
  • Dozierende und Studi
erende der Fahrzeugtechnik, insbesondere der Fahrdynamik
  • Ingenieurinnen und Ingenieure im Bereich Fahrdynamik und Simulationsexpertinnen und -experten
  • Der Autor
    Paul Heimann ist verantwortlich für die Eigenschaftsentwicklung in den Bereichen Fahrdynamik und Fahrkomfort mit dem Schwerpunkt Reifeneigenschaften bei einem großen deutschen Automobilhe
    rsteller. Vorher promovierte Paul Heimann am Institut für Verbrennungsmotoren und Kraftfahrwesen (IVK) der Universität Stuttgart im Bereich Fahrzeugtechnik und Fahrdynamik. 

    Keywords

    Simulation Reifenmodell Reifenverhalten Bürstenmodell Systemverhalten Systemdämpfung Einlauflänge Schlupf

    Authors and affiliations

    • Paul Heimann
      • 1
    1. 1.Lehrstuhl für KraftfahrwesenUniversität StuttgartStuttgartGermany

    Bibliographic information