Advertisement

Gruppendynamik von Sportspielmannschaften

Entwicklung eines feldtheoretischen Modells zur Beobachtung gruppendynamischer Prozesse

  • Heinz Wübbena

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Heinz Wübbena
    Pages 11-16
  3. Heinz Wübbena
    Pages 17-104
  4. Heinz Wübbena
    Pages 161-257
  5. Heinz Wübbena
    Pages 259-266
  6. Heinz Wübbena
    Pages 267-269
  7. Back Matter
    Pages 271-283

About this book

Introduction

Heinz Wübbena entwickelt auf Grundlage der Feldtheorie ein Beobachtungsmodell, mit dem gruppendynamische Prozesse in Sportspielmannschaften sichtbar gemacht werden können. Das Modell bietet einen vielversprechenden Ansatz zur weiteren Erforschung gruppendynamischer Zusammenhänge und zeigt gleichzeitig einen neuen Weg für die Arbeit mit Sportspielmannschaften in der Praxis auf. Der Autor stellt fest, dass drei verschiedene Perspektiven auf das Gruppengeschehen eingenommen werden müssen, um gruppendynamische Prozesse in Sportspielmannschaften beobachten zu können. 

Der Inhalt
• Zusammenfassende Reflexion des Forschungsstandes
• Theoriegeleitete Modellentwicklung
• Das Interactive-Group-Performance-Modell (IGP)
• Fallstudie zur Validierung und Anpassung des Modells
• Methodologische Perspektiven zur Modellentwicklung


Die Zielgruppen
• Lehrende und Studierende der
Psychologie, Sportwissenschaft und Soziologie
• Funktionäre, Manager, Trainer und Spieler von Sportspielmannschaften des
Leistungs- und Breitensports, Trainer und Manager in der Sportausbildung 

Der Autor
Heinz Wübbena promovierte an der Carl von Ossietzky Universität in Oldenburg. Sein Forschungsinteresse liegt in der Sportpsychologie in Teamsportarten. Zuvor war er über 20 Jahre als Beratungsingenieur und Unternehmer im Bereich der Mikroelektronik tätig.

Keywords

Gruppendynamik in Sportspielmannschaften Rollenkonsens Führungskonsens Zielkonsens Feldtheorie Zeitreihenbasierende Untersuchung Induktion

Authors and affiliations

  • Heinz Wübbena
    • 1
  1. 1.Winsen (Aller)Germany

Bibliographic information