Advertisement

Lebensbedingungen in Deutschland in der Längsschnittperspektive

  • Marco Giesselmann
  • Katrin Golsch
  • Henning Lohmann
  • Alexander Schmidt-Catran

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VII
  2. Alexander Schmidt-Catran, Marco Giesselmann, Katrin Golsch, Henning Lohmann
    Pages 1-14
  3. Längsschnittliche Forschungen zu ökonomischen Ungleichheiten

    1. Front Matter
      Pages 15-15
    2. Timo-Kolja Pförtner, Alexander Schmidt-Catran
      Pages 17-32
    3. Wolfgang Strengmann-Kuhn
      Pages 33-47
    4. Moritz Heß, David Stich, Dirk Hofäcker
      Pages 49-68
  4. Längsschnittliche Forschungenzu subjektiven Lebensbedingungen

    1. Front Matter
      Pages 69-69
    2. Heiner Meulemann, Klaus Birkelbach
      Pages 107-131
    3. Achim Goerres
      Pages 133-148
    4. Romana Careja, Alexander Schmidt-Catran
      Pages 149-166
  5. Längsschnittliche Forschungenzur biografischen Produktion

    1. Front Matter
      Pages 167-167
    2. Miriam Bröckel, Anne Busch-Heizmann
      Pages 169-188
    3. Karsten Hank, Julie M. Korbmacher
      Pages 189-205
    4. Katrin Golsch, Anja-Kristin Abendroth
      Pages 207-223
    5. Henning Lohmann, Olaf Groh-Samberg
      Pages 225-241
  6. Methoden derlängsschnittlichen Forschung

    1. Front Matter
      Pages 243-243
    2. Steffen Kühnel, Anja Mays
      Pages 267-284
    3. Marco Giesselmann, Michael Windzio
      Pages 285-299
    4. Luis Maldonado, Pablo Geraldo
      Pages 301-314
    5. Hawal Shamon
      Pages 315-332
  7. Back Matter
    Pages 353-357

About this book

Introduction

Die vorliegende Festschrift würdigt die wissenschaftliche Karriere von Hans-Jürgen Andreß, während der er unter anderem die Methodenentwicklung im Bereich längsschnittlicher Analysemethoden geprägt und einflussreiche empirische Studien zu Armut, Ungleichheit und den Folgen kritischer Lebensereignisse vorgelegt hat. 
Der Band vereint nun diese beiden Aspekte und versammelt empirische  Studien, welche auf Basis längsschnittlicher analytischer Designs verschiedene Formen sozialer Ungleichheit in Deutschland untersuchen. In unterschiedlichen thematischen Feldern erarbeiten die Beiträge Erklärungen für Ungleichheitspositionen und untersuchen insbesondere deren Einbettung  in den Lebensverlauf. Neben ihrem konkreten empirischen Forschungsbeitrag demonstrieren die Studien damit gleichzeitig die analytischen Potentiale längsschnittlicher Designs und der vorhandenen längsschnittlichen Dateninfrastruktur in Deutschland. 

Der Inhalt
Längsschnittliche Forschungen zu ökonomischen Ungleichheiten • Längsschnittliche Forschungen zu subjektiven Lebensbedingungen • Längsschnittliche Forschungen zu biografischen Produktion • Methoden der längsschnittlichen Forschung

Die Herausgeber
Jun.-Prof. Dr. Marco Giesselmann ist Mitarbeiter des DIW Berlin und vertritt die Professur für empirische Sozialforschung an der TU Chemnitz. 
Prof. Dr. Katrin Golsch ist Professorin für Quantitative Methoden der empirischen Sozialforschung und Sozialstrukturanalyse am Institut für Sozialwissenschaften der Universität Osnabrück.
Prof. Dr. Henning Lohmann ist Professur für Soziologie am Fachbereich Sozialökonomie der Universität Hamburg.
Dr. Alexander Schmidt-Catran ist akademischer Rat am Institut für Soziologie und Sozialpsychologie (ISS) an der Universität zu Köln.

Keywords

Soziale Ungleichheit Sozialstruktur Längsschnittdaten Analysemethoden Lebensverlauf

Editors and affiliations

  • Marco Giesselmann
    • 1
  • Katrin Golsch
    • 2
  • Henning Lohmann
    • 3
  • Alexander Schmidt-Catran
    • 4
  1. 1.SOEPDIW BerlinBerlinGermany
  2. 2.FB Kultur- und SozialwissenschaftenUniversität OsnabrückOsnabrückGermany
  3. 3.Fachbereich SozialökonomieUniversität HamburgHamburgGermany
  4. 4.Universität zu KölnKölnGermany

Bibliographic information