Faserbeton

im Bauwesen

  • Bernhard Wietek

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIII
  2. Bernhard Wietek
    Pages 1-11
  3. Bernhard Wietek
    Pages 13-18
  4. Bernhard Wietek
    Pages 19-38
  5. Bernhard Wietek
    Pages 39-50
  6. Bernhard Wietek
    Pages 51-65
  7. Bernhard Wietek
    Pages 67-105
  8. Bernhard Wietek
    Pages 107-200
  9. Bernhard Wietek
    Pages 201-226
  10. Back Matter
    Pages 227-249

About this book

Introduction

Mit diesem Buch wird dem Anwender eine Hilfe gegeben den Faserbeton als Baustoff entsprechend seinen Eigenschaften bei einem Bauwerk richtig einzusetzen um somit dem Bauherrn kostengünstig ein langlebiges Bauwerk zu schaffen. Erweitert wurden die Kapitel zu den Eigenschaften, zur Bemessung und Verarbeitung von Faserbeton.

Faserbeton als Erweiterung des Betons bietet für die Baupraxis erhebliche Vorteile, die ausgehend von den Materialeigenschaften eine sehr hohe Lebensdauer ermöglichen. Faserbeton wirkt mit seinen Materialeigenschaften über den gesamten Querschnitt im nicht gerissenen Zustand und bietet somit bei äußeren Angriffen auch Schutz vor innerer Zerstörung. Es ist ein Baustoff, der seine volle statische Wirkung im ungerissenen Zustand ähnlich den meisten anderen Baustoffen wie Holz, Stahl, Glas u. a. erreicht.

Der Inhalt
Einführung - Definitionen - Beton - Fasern - Faserbeton-Verarbeitung - Faserbeton-Eigenschaften - Faserbeton-Bemessung - Anwendungen

Die Zielgruppe
Bauingenieure in Praxis und in Konstruktionsbüros, Unterrichtsbehelf für Vorlesungen an TH, Uni und Hochschulen im Bereich der Bauingenieure

Der Autor
Prof. Dipl.-Ing. Bernhard Wietek ist Zivilingenieur für Bauwesen und besitzt ein Ingenieurbüro, er ist an der Ausbildung von Bauingenieuren mannigfaltig tätig.

Keywords

Baustoffeigenschaften Bemessungsverfahren Betonarten Betoneigenschaft Betonzusatz Fasern

Authors and affiliations

  • Bernhard Wietek
    • 1
  1. 1.SistransAustria

Bibliographic information