Advertisement

Zum Einfluss von Computeralgebrasystemen auf mathematische Grundfertigkeiten

Eine empirische Bestandsaufnahme

  • Robert Neumann

Part of the Essener Beiträge zur Mathematikdidaktik book series (EBM)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXII
  2. Robert Neumann
    Pages 1-34
  3. Robert Neumann
    Pages 35-58
  4. Robert Neumann
    Pages 59-126
  5. Robert Neumann
    Pages 127-153
  6. Robert Neumann
    Pages 155-157
  7. Back Matter
    Pages 159-187

About this book

Introduction

Mit einer empirischen Studie untersucht Robert Neumann, ob sich Leistungsunterschiede von Studienanfängern im Bereich mathematischer Grundfertigkeiten auf den in der Schule verwendeten Taschenrechnertyp zurückführen lassen. Auf der Basis von Leistungstests mit über 450 Studierenden liefert der Autor einen empirisch gestützten Beitrag zu den Langzeitauswirkungen verschiedener Computeralgebrasysteme, die im Mathematikunterricht verwendet wurden. Dabei kann der Autor im Bereich der Interpretation von Funktionsgraphen signifikante Unterschiede feststellen. Seine Ergebnisse weisen darauf hin, dass es eine Gruppe von Schülern und Schülerinnen gibt, die bisher nicht im erhofften Maße von Rechnertechnologien profitieren.

Der Inhalt

  • Mathematikunterricht und Technologie
  • Entwicklung des Testinstruments
  • Explorative Analysen

Die Zielgruppen

  • Forschende, Dozierende und Studierende der Mathematikdidaktik und der Erziehungswissenschaften 
  • Lehrpersonen der Oberstufe, Mitglieder von Schulbehörden

Der Autor
Robert Neumann
ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Pädagogischen Hochschule Freiburg. Sein Forschungsschwerpunkt sind Medien im Mathematikunterricht.

Keywords

Einfluss von Computeralgebrasystemen Mathematische Grundfertigkeiten Taschenrechner Empirische Bildungsforschung CAS Funktionsgraphen

Authors and affiliations

  • Robert Neumann
    • 1
  1. 1.Institut für mathematische Bildung Freiburg IMBFPädagogische Hochschule FreiburgFreiburgGermany

Bibliographic information