Advertisement

Kultur in den Vereinigten Arabischen Emiraten und ihre Auswirkungen auf das Management

  • Sandrine El Sauaf

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXIII
  2. Sandrine El Sauaf
    Pages 1-9
  3. Sandrine El Sauaf
    Pages 11-43
  4. Sandrine El Sauaf
    Pages 45-140
  5. Sandrine El Sauaf
    Pages 315-365
  6. Sandrine El Sauaf
    Pages 367-372
  7. Back Matter
    Pages 373-433

About this book

Introduction

Sandrine El Sauaf untersucht interkulturelle Fragestellungen zu Mitarbeiterführung und Verhandlungen mit arabischen Geschäftspartnern und analysiert vor diesem Hintergrund die Managementstile in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE). Daraus entwickelt sie ein hypothesenbasiertes Modell zum Einfluss der Kultur auf das Management und leitet Handlungsempfehlungen für eine langfristig erfolgreiche Geschäftstätigkeit in den VAE ab.

Der Inhalt
• Kulturtheorien, Führung und Verhandeln
• Die VAE und die Arabische Welt - Gemeinsamkeiten und Unterschiede
• Ausprägungen der Kulturdimensionen in den VAE – aktueller Forschungsstand
• Vorhandene Managementstile in den VAE
• Gestaltungsempfehlungen für das Management

Die Zielgruppen
• Dozierende und Studierende der Fachbereiche BWL, Internationales Management und Kulturwissenschaft
• Praktiker im Management, diplomatischen Dienst und Geschäftsreisende

Die Autorin
Sandrine El Sauaf arbeitete als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Internationales und Interkulturelles Management an der Universität Osnabrück. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Management im arabischen Raum, chinesische Wirtschaftskultur und Joint Venture Management. Hierzu hat sie zahlreiche Vorlesungen u.a. an der Universität Göttingen und in China gehalten. Inzwischen arbeitet sie für eine internationale Unternehmensberatung.

Keywords

Auslandsentsendungen Expatriates Verhandlungen Mitarbeiterführung Interkulturelle Konflikte Interkulturelle Kommunikation Kulturtheorien

Authors and affiliations

  • Sandrine El Sauaf
    • 1
  1. 1.Dekanat Fachbereich WirtschaftswissenschUniversität OsnabrückOsnabrückGermany

Bibliographic information