Advertisement

Epidermale Mikrostrukturen von Blütenblättern

Einfluss auf spektrale Reflexion und Attraktivität für Hummeln

  • Saskia Wilmsen

Part of the BestMasters book series (BEST)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVII
  2. Saskia Wilmsen
    Pages 1-16
  3. Saskia Wilmsen
    Pages 17-38
  4. Saskia Wilmsen
    Pages 39-93
  5. Saskia Wilmsen
    Pages 95-121
  6. Back Matter
    Pages 123-132

About this book

Introduction

Saskia Wilmsen charakterisiert die Epidermiszellformen von 37 Blütenpflanzen, um einerseits den Einfluss epidermaler Mikrostrukturen in optisch wirksamen Bereichen von Petalen hinsichtlich ihrer Attraktivität auf Hummeln zu untersuchen und andererseits deren Unterschiede in Bezug auf spektrale Reflexion und Glanzeffekte zu analysieren. Die Autorin weist nach, dass blütennaive Individuen von Bombus terrestris eine spontane Präferenz für Blütenattrappen mit konischen Zellstrukturen zeigen und stellt die Bedeutung von spektral reinen und konstanten Farbsignalen bei unterschiedlichen Anflugwinkeln der Versuchstiere heraus.

Der Inhalt
  • Analyse und Kategorisierung epidermaler Mikrostrukturen von Blütenpetalen
  • Optik: spektrale Reflexion des Lichtes an Grenzschichten
  • Farbensehen von Bienen und Hummeln
  • Wahlversuche mit Bombus terrestris an biomimetischen Blütenreplikaten
Die Zielgruppen
  • Dozierende und Studierende aus der Biologie mit den Schwerpunkten Botanik, Zoologie, Sinnesphysiologie, Ökologie
  • Praktikerinnen und Praktiker aus der Biologie mit den Schwerpunkten Botanik, Ökologie, Naturschutz, Entomologie
Die Autorin
Saskia Wilmsen arbeitet am Institut für Sinnesökologie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und erforscht Blütenattribute in ihrer Wirkung als multimodale Stimuli auf Bombus terrestris

Keywords

Blütenglanz spektrale Reinheit Blütenblatt Farbkonstanz Bombus terrestris Farbensehen Mikrostruktur Hummeln spektrale Reflexion

Authors and affiliations

  • Saskia Wilmsen
    • 1
  1. 1.DüsseldorfGermany

Bibliographic information