Advertisement

Wirkung von Private Label Brands auf Retailer Brands

Möglichkeiten zur Markenprofilierung im deutschen Lebensmitteleinzelhandel

  • Florian Horstmann

Part of the Innovatives Markenmanagement book series (INMA)

Table of contents

About this book

Introduction

Florian Horstmann baut ein Modell auf, das die Profilierungsfähigkeit von Private Label Brands für Retailer Brands untersucht. Durch die Analyse verschiedener Private Label Brand Typen und unterschiedlicher Formen der Markenarchitekturstrategie werden Differenzen der Wirkung von Private Label Brands auf Retailer Brands innerhalb einer breit angelegten empirischen Untersuchung berücksichtigt. Der Autor zeigt auf Basis der empirischen Ergebnisse, wie Private Label Brands zielgerichtet zur Profilierung von Retailer Brands eingesetzt werden können.

Der Inhalt

  • Retailer Brands und Private Label Brands als Untersuchungsgegenstände
  • Forschungsstand und -bedarf zur Wirkung von Private Label Brands auf Retailer Brands
  • Theoretische Grundlagen und Herleitung eines Untersuchungsmodells
  • Empirische Untersuchung zur Wirkung von Private Label Brands auf Retailer Brands
  • Implikationen für die Praxis der Markenführung im Lebensmitteleinzelhandel und die weiterführende Forschung

Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der Wirtschaftswissenschaften mit den Schwerpunkten Marketing, Markenmanagement und Handel
  • Fach- und Führungskräfte, die in diesen Bereichen tätig sind

Der Autor

Dr. Florian Horstmann promovierte bei Univ.-Prof. Dr. Christoph Burmann am Lehrstuhl für innovatives Markenmanagement (LiM®) an der Universität Bremen.

Keywords

Markenarchitektur Profilierungsfähigkeit Marketing Handel Markenmanagement

Authors and affiliations

  • Florian Horstmann
    • 1
  1. 1.Universität Bremen BremenGermany

Bibliographic information