Advertisement

Liebe – eine Tugend?

Das Dilemma der modernen Ethik und der verdrängte Status der Liebe

  • Winfried Rohr

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Winfried Rohr
    Pages 1-12
  3. Einführung in die Fragestellung

    1. Front Matter
      Pages 13-13
    2. Berthold Wald
      Pages 51-76
    3. Winfried Rohr
      Pages 77-101
    4. Kathi Beier
      Pages 103-125
  4. Liebe als Fundament einer Tugendethik

    1. Front Matter
      Pages 127-127
    2. Henning Tegtmeyer
      Pages 129-146
    3. Falk Hamann
      Pages 147-168
    4. Stephan Herzberg
      Pages 169-184
  5. "Liebe als Tugend in der Moderne –Grenze, Vorstoß und Bedingung"

    1. Front Matter
      Pages 235-235
    2. Markus Enders
      Pages 265-292
    3. Dagmar Borchers
      Pages 293-310
    4. Martin Hähnel
      Pages 311-333
    5. Christoph Halbig
      Pages 335-356
  6. Back Matter
    Pages 357-364

About this book

Introduction

M. Stockers bekannte Diagnose einer schizophrenen Situation der beiden Hauptstränge der modernen Ethik – Deontologismus und Konsequentialismus – und die Diagnose C. Halbigs eines Scheiterns der modernen Tugendethik hinterlassen den Eindruck einer aporetischen Situation. Die Autoren stellen sich dieser Frage angesichts der damit verbundenen Verblassung sowohl des Tugend- als auch des Liebesbegriffs in der Neuzeit. Sie erschließen die Systematik des Verlorengegangenen (Aristoteles, Thomas von Aquin, Duns Scotus), im Blick auf ethische Entwürfe, die eine Neubesinnung in der Überwindung der Dilemmata anstreben (Pieper, Spaemann), und fordern zu weiterer Durchdringung auf.

Der Inhalt
Einführung in die Fragestellung.- Liebe als Fundament einer Tugendethik.- Liebe als Tugend in der Moderne: Grenze, Vorstoß, Bedingung

Die Zielgruppen
Studierende, Lehrende, Wissenschaftler aller ethikbezogenen Disziplinen

Der Autor
PD Dr. Winfried Rohr lehrt Philosophie an der Katholischen Universität Eichstätt. 

Keywords

Liebe Caritas Tugend Tugendethik Aristoteles

Editors and affiliations

  • Winfried Rohr
    • 1
  1. 1.EichstättGermany

Bibliographic information