Informationelle Selbstbestimmung im digitalen Wandel

  • Michael Friedewald
  • Jörn Lamla
  • Alexander Roßnagel
Part of the DuD-Fachbeiträge book series (DUDGABLER)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Michael Friedewald, Jörn Lamla, Alexander Roßnagel
    Pages 1-8
  3. Informationelle Selbstbestimmung: Normative Grundlagen lagenim Wandel

  4. Privatheitspraktiken und Datenökonomien in der digitalen Welt

    1. Front Matter
      Pages 89-89
    2. Ramón Reichert
      Pages 91-107
    3. Johannes Wiele, Bettina Weßelmann
      Pages 109-130
    4. Niels Brüggen, Ulrike Wagner
      Pages 131-146
    5. Carlos Becker
      Pages 147-168
    6. Arnold Picot, Dominik van Aaken, Andreas Ostermaier
      Pages 169-180
  5. Weiterentwicklung und künftige Ausgestaltung der informationellen Selbstbestimmung

    1. Front Matter
      Pages 199-199
    2. Sven Türpe, Jürgen Geuter, Andreas Poller
      Pages 227-248
    3. Max-R. Ulbricht, Karsten Weber
      Pages 265-286

About this book

Introduction

Die Autoren des Buches untersuchen die historische und sachliche Bedingtheit des Konzepts der informationellen Selbstbestimmung, das zum Zweck des Persönlichkeitsschutzes in der modernen Datenverarbeitung zu einer Zeit und für Umstände entwickelt wurde, die inzwischen längst überholt sind. Thematisiert werden seine auch in absehbarer Zukunft erhaltenswerten Kernaussagen sowie die Änderungen, die in seinem Verständnis und seinen Umsetzungen notwendig sind, um die Ziele der informationellen Selbstbestimmung in einer veränderten digitalen Welt zu erreichen.

Der Inhalt
  • Normative Grundlagen der informationellen Selbstbestimmung im Wandel
  • Privatheitspraktiken und Datenökonomien in der digitalen Welt
  • Weiterentwicklung und künftige Ausgestaltung der informationellen Selbstbestimmung

Die Zielgruppen
  • Dozierende und Studierende der Sozial- und Kulturwissenschaften sowie der Ökonomie
  • Mitarbeiter in Unternehmen und Verwaltung, Richter und Rechtsanwälte, Journalisten, Verbandsvertreter und Politiker

Die Herausgeber
Dr. Michael Friedewald leitet das Geschäftsfeld „Informations- und Kommunikationstechnik“ am Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung in Karlsruhe.
Dr. Jörn Lamla ist Universitätsprofessor für Soziologische Theorie sowie Direktor des Wissenschaftlichen Zentrums für Informationstechnik-Gestaltung (ITeG) der Universität Kassel.
Dr. Alexander Roßnagel ist Universitätsprofessor für Öffentliches Recht mit dem Schwerpunkt Recht der Technik und des Umweltschutzes am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften und Direktor des ITeG an der Universität Kassel.

Keywords

Recht auf informationelle Selbstbestimmung Sozialkritik der Privatheit Self-Tracking in der digitalen Kontrollgesellschaft Gewährleistung informationeller Selbstbestimmung und Big Data Privatheit und Datenschutz Ökonomie der Privatheit

Editors and affiliations

  • Michael Friedewald
    • 1
  • Jörn Lamla
    • 2
  • Alexander Roßnagel
    • 3
  1. 1.Competence Center Emerging TechnologiesFraunhofer Institut für System- und InnovationsforschungKarlsruheGermany
  2. 2.Soziologische TheorieUniversität KasselKasselGermany
  3. 3.Institut für WirtschaftsrechtUniversität KasselKasselGermany

Bibliographic information