Advertisement

Duales Studium

Gründe für ein Berufsakademie- oder Fachhochschulstudium

  • Christian Rennert

Table of contents

About this book

Introduction

​Christian Rennert stellt die Fragen in den Fokus, aus welchen sozialen Milieus sich Berufsakademie- und Fachhochschulstudierende in den Bundesländern Baden-Württemberg, Sachsen und Thüringen rekrutieren und warum sie ein solches Studium aufnehmen. Mit Verweis auf bildungssoziologische Ungleichheitstheorien und der Anwendung multivariater Analysemethoden nähert er sich der Problematik theoretisch und empirisch. Es zeigt sich, dass sich die Studierenden beider Hochschulformen hinsichtlich ihrer sozialen Herkunft stark ähneln und ein duales Studium dann attraktiv ist, wenn man das Studium relativ früh abschließen möchte, um früh finanziell eigenständig zu sein.

Der Inhalt
  • Vergleich von Berufsakademie und Fachhochschule
  • Theoretische Grundlagen zur Erklärung von Bildungsentscheidungen
  • Multivariate Analyse der Gründe für ein Berufsakademie- oder Fachhochschulstudium
  • Empirische Untersuchung zur sozialen Milieuzugehörigkeit von Berufsakademie- und Fachhochschulstudierenden

Die Zielgruppen
  • Dozierende und Studierende der Soziologie und Erziehungswissenschaften
  • Entscheidungsträger im Hochschulmanagement und in der Bildungspolitik

Der Autor
Dr. Christian Rennert arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Schul- und Bildungsforschung an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Im Zentrum seiner Forschungstätigkeit stehen bildungs- und organisationssoziologische Fragestellungen im Hochschulwesen.

Keywords

Bildungsungleichheit Berufsakademiestudium Bildungsentscheidung Clusteranalyse Duales Studieren Ungleichheitstheorien

Authors and affiliations

  • Christian Rennert
    • 1
  1. 1.Zentrum für Schul- und BildungsforschungUniversität Halle-WittenbergHalleGermany

Bibliographic information