Web-basierte Referenzarchitektur für virtuelle Techniken

Mit Anwendungsbeispielen aus der Industrie

  • Sarah Brauns
  • Hilko Hoffmann
  • Peter Zimmermann

Part of the essentials book series (ESSENT)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Sarah Brauns, Hilko Hoffmann, Peter Zimmermann
    Pages 1-2
  3. Sarah Brauns, Hilko Hoffmann, Peter Zimmermann
    Pages 3-5
  4. Sarah Brauns, Hilko Hoffmann, Peter Zimmermann
    Pages 7-10
  5. Sarah Brauns, Hilko Hoffmann, Peter Zimmermann
    Pages 11-16
  6. Sarah Brauns, Hilko Hoffmann, Peter Zimmermann
    Pages 17-18
  7. Sarah Brauns, Hilko Hoffmann, Peter Zimmermann
    Pages 19-34
  8. Sarah Brauns, Hilko Hoffmann, Peter Zimmermann
    Pages 35-36
  9. Back Matter
    Pages 37-42

About this book

Introduction

In diesem essential zum Verbundprojekt ARVIDA wird von den Autoren die zunehmende Bedeutung der Virtuellen Techniken (VT) in der industriellen Produktentwicklung und Produktionsplanung prägnant und in Kürze beschrieben. Als Resultat der neuen, vielfältigen Anforderungen, die sich aus den Entwicklungen rund um Industrie 4.0 ergeben, wird eine erheblich flexiblere Gestaltung von VT-Systemen notwendig. Der gewählte Ansatz nutzt etablierte, dienstorientierte Web-Technologien sowie Konzepte aus dem Semantic Web zum Aufbau einer offenen Referenzarchitektur. Diese wurden in industriellen Anwendungsszenarien in Hinblick auf Interoperabilität, Systemperformanz und Transparenz bei der Anwendungsentwicklung evaluiert.

Der Inhalt
  • Virtuell unterstützte Produktentwicklungs- und Fertigungsprozesse, virtuelle Techniken und Web-Konzepte
  • Die ARVIDA-Referenzarchitektur und -Technologien
  • Interoperabilität und Industrie 4.0: industrielle Anwendungsszenarien
Die Zielgruppen
  • Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Maschinenbau, Automobilbau, Schiffbau, Flugzeugbau
  • Dozierende und Studierende der Fachrichtungen Informationstechnik, Elektrotechnik und Maschinenbau
Die Autoren 
Sarah Brauns ist Forschungsmitarbeiterin eines namhaften deutschen Automobilherstellers. Dr. Hilko Hoffmann ist Senior Engineer an einem namhaften deutschen Forschungszentrum. Peter Zimmermann ist selbstständiger Consulter/Berater. Die Autoren arbeiten und forschen auf dem Gebiet der virtuellen Techniken.

Keywords

Virtual und Augmented Reality Projektionsverfahren Virtuelle Menschmodelle Soll-/Ist-Abgleich Tracking, Umfelderkennung und Lokalisation Web-basierte Referenzarchitektur Industrielle Anwendungsszenarien virtueller Techniken

Authors and affiliations

  • Sarah Brauns
    • 1
  • Hilko Hoffmann
    • 2
  • Peter Zimmermann
    • 3
  1. 1.Volkswagen AG WolfsburgGermany
  2. 2.DFKI GmbH SaarbrückenGermany
  3. 3. Virtual Technologies Consulting,GifhornGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-17249-7
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017
  • Publisher Name Springer Vieweg, Wiesbaden
  • eBook Packages Computer Science and Engineering (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-17248-0
  • Online ISBN 978-3-658-17249-7
  • Series Print ISSN 2197-6708
  • Series Online ISSN 2197-6716
  • About this book