Vorausschauender Motion-Cueing-Algorithmus für den Stuttgarter Fahrsimulator

  • Jürgen-Oliver Pitz

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXIII
  2. Jürgen-Oliver Pitz
    Pages 1-5
  3. Jürgen-Oliver Pitz
    Pages 7-39
  4. Jürgen-Oliver Pitz
    Pages 47-72
  5. Jürgen-Oliver Pitz
    Pages 73-102
  6. Jürgen-Oliver Pitz
    Pages 103-128
  7. Jürgen-Oliver Pitz
    Pages 129-131
  8. Back Matter
    Pages 133-155

About this book

Introduction

Jürgen-Oliver Pitz leitet eine Methode zur Ansteuerung eines Fahrsimulators her, welche die Bewegungswiedergabe für eine Vielzahl von Fahrsituationen optimiert. Hierzu stellt er einen ganzheitlichen Ansatz vor, der sowohl Informationen aus der Fahrzeugsimulation als auch aus der direkten und vorausliegenden Fahrzeugumgebung analysiert und auswertet. Die Auswertung zur Systemlaufzeit ermöglicht eine universelle und streckenunabhängige Nutzung des Motion-Cueing-Algorithmus. Der Autor ermittelt in einer repräsentativen Simulatorstudie mit über 40 Probanden das Potenzial des Ansatzes gegenüber dem eines Referenzalgorithmus und zeigt die Vorteile für verschiedene Anwendungsgebiete auf.

Der Inhalt 
  • Anforderungen an die Bewegungswiedergabe mit Fahrsimulatoren
  • Optimierung auf Systemebene
  • Vorausschauende Nutzung von Streckeninformationen für Motion-Cueing-Algorithmen
  • Analyse und Bewertung des vorausschauenden Ansatzes
Die Zielgruppen 
  • Forschende und Studierende der Fahrzeugtechnik mit dem Schwerpunkt Fahrsimulation 
  • Fachkräfte aus der Automobil- und Zulieferindustrie, die sich mit der Anwendung von Fahrsimulatoren in der Fahrzeugentwicklung befassen
Der Autor
Jürgen-Oliver Pitz promovierte am Institut für Verbrennungsmotoren und Kraftfahrwesen (IVK) der Universität Stuttgart und ist heute im Bereich Fahrsimulation und Assistenzsysteme tätig.


Keywords

Bewegungssimulation Simulatorstudie 8 DOF Bewegungsplattform Opendrive Simulatorkrankheit Classical-Washout-Algorithmus

Authors and affiliations

  • Jürgen-Oliver Pitz
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl für KraftfahrzeugmechatronikUniversität Stuttgart, IVK, Fakultät 7StuttgartGermany

Bibliographic information