Advertisement

Bildung für nachhaltige Entwicklung in Schulen verankern

Handlungsfelder, Strategien und Rahmenbedingungen der Schulentwicklung

  • Diana Grundmann

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIII
  2. Diana Grundmann
    Pages 1-7
  3. Diana Grundmann
    Pages 73-87
  4. Diana Grundmann
    Pages 89-227
  5. Diana Grundmann
    Pages 229-241
  6. Back Matter
    Pages 243-260

About this book

Introduction

Diana Grundmann zeigt in der vorliegenden Interviewstudie mit Lehrkräften und Schulleitungen auf, wie Schulentwicklung im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) zukunftsfähig gestaltet werden kann. Die systematische Verankerung der BNE in Schulen erfordert gezielte Maßnahmen der Unterrichts-, Organisations- und Personalentwicklung. Daher werden Handlungsfelder einer an Nachhaltigkeit orientierten Schulentwicklung systematisch beschrieben, Herausforderungen bei der Umsetzung dargestellt sowie Strategien zur erfolgreichen Verankerung der BNE vorgeschlagen. Zahlreiche Praxisbeispiele liefern wertvolle Anregungen für diejenigen, die nachhaltige Entwicklung in Schulen stärken möchten.

Der Inhalt
  • BNE in Schulen: Legitimation und Grundbestimmungen
  • Handlungsfelder der an Nachhaltigkeit orientierten Schulentwicklung: Unterricht, Schulalltag, Schulgelände  
  • Strategien zur Verankerung: vom Personalmanagement bis zur Öffnung der Schule 
  • Rahmenbedingungen und Voraussetzungen der Schulentwicklung 
Die Zielgruppen
  • Dozierende und Studierende der Erziehungswissenschaft und der Lehramtsstudiengänge 
  • Lehrerinnen und Lehrer, Schulleiterinnen und Schulleiter, Verantwortliche aus Bildungsverwaltung und  -politik
Die Autorin
Diana Grundmann ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Internationalen Ethikzentrum (IZEW) der Universität Tübingen. 

Keywords

Nachhaltigkeit Bildungsforschung Unterrichts- und Schulforschung Pädagogik Schule Schulentwicklung Bildungspolitik

Authors and affiliations

  • Diana Grundmann
    • 1
  1. 1.Internationales Zentrum für Ethik in denUniversität Tübingen TübingenGermany

Bibliographic information