Advertisement

Supervision in der klinisch-praktischen Logopädieausbildung

Entwicklung eines Supervisionskonzeptes zur Kompetenzentwicklung

  • Antje Krüger

Part of the Best of Therapie book series (BESTTHER)

Table of contents

About this book

Introduction

Antje Krüger zeigt, dass neben der Aneignung fachlichen Wissens eine Erweiterung der Ausbildung um die Entwicklung der emotionalen Kompetenz erforderlich ist. Die Autorin stellt fest, dass Kompetenzentwicklung gelingen kann, wenn Wechselbeziehungen und Kommunikation zwischen den Lernenden untereinander und zwischen Lernenden und Lehrenden möglich sind. Im zweiten Teil legt die Autorin dar, dass die Ausbildungssupervision ein Instrumentarium ist, das sich durch die gezielte und gesteuerte Verzahnung von Theorie und Praxis auszeichnet. Dadurch wird reflexives Handeln ermöglicht, neue Perspektiven werden aufgezeigt. Die Ausbildungssupervision unterstützt und regt die klinisch-praktische Kompetenzentwicklung an. Sie bietet eine individuelle, persönlichkeits- und entwicklungsorientierte Begleitung im Professionalisierungs- und Rollenfindungsprozess werdender Logopädinnen und Logopäden. 

Der Inhalt 
  • Grundlagen der Logopädieausbildung
  • Kompetenzentwicklung und Supervision in der klinisch-praktischen Logopädieausbildung
  • Theorie-Praxistransfer – die Ausbildungssupervision 
Die Zielgruppen 
Forschende, Dozierende und Studierende der Medizin, der Logopädie, der Physio- und Ergotherapie und des Hebammenwesens

Die Autorin
Antje Krüger M.A. (Erwachsenenbildung, Supervisorin, Logopädin) ist seit über 20 Jahren als Dozentin in der Logopädieausbildung tätig. Seit 2011 lehrt sie an der Friedrich Alexander Universität Erlangen/Nürnberg im Bachelor-Studiengang Logopädie.

Keywords

Ausbildungssupervision Kompetenzentwicklungsprozess Logopäden emotionale Kompetenz Klinisch-praktische Ausbildung Theorie-Praxistransfer

Authors and affiliations

  • Antje Krüger
    • 1
  1. 1.Abteilung für Phoniatrie und Pädaudiolog Studiengang LogopädieFriedrich Alexander Universität Erlangen/Nürnberg HNOErlangenGermany

Bibliographic information