Advertisement

Parteien unter Wettbewerbsdruck

  • Sebastian Bukow
  • Uwe Jun

About this book

Introduction

Der Band thematisiert den Wettbewerbsdruck, unter dem die Parteien in den europäischen Demokratien stehen und der in den letzten Jahren stark zugenommen hat. Etablierte Parteien verlieren an Zustimmung und geraten in die Defensive. Populistische Parteien haben durch eine programmatische Polarisierung und die Mobilisierung vormaliger Nichtwähler und Nichtwählerinnen eine kaum geahnte Dynamik in den Parteienwettbewerb gebracht. Die Regierungs- und Koalitionsbildung entlang traditionell erprobter Koalitionsmuster wird schwieriger. Stehen die Parteiensysteme in Europa, steht die europäische Parteiendemokratie insgesamt vor einem Umbruch? Wie reagieren die etablierten Parteien? Welche Folgen haben die jüngsten Veränderungen des Parteienwettbewerbs für die Parteien, ihre Programme und Positionen sowie die Regierungstätigkeit? Sind neue Strukturmuster des Parteienwettbewerbs zu erkennen?

Der Inhalt
• Wechselwirkungen des Parteienwettbewerbs
• Neuvermessung von Parteiprogrammen/-positionen 
• Inhaltliche und organisationale Reaktionen etablierter Parteien
• Polarisierung, Koalitionsbildung und Regierungstätigkeit im Kontext veränderter Wettbewerbsstrukturen

Die Zielgruppen
• Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen
• Lehrende sowie Studierende der Politik- und Sozialwissenschaften
• Parteien- und Wahlforscher und -forscherinnen 
• Politiker und Politikerinnen

Die Herausgeber
Dr. Sebastian Bukow ist Akademischer Rat a. Z. an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.
Dr. Uwe Jun ist Professor für Politikwissenschaft an der Universität Trier.

Keywords

Parteienwettbewerb Europa Europäische Union Vergleichende Analysen Parteiprogramme

Editors and affiliations

  • Sebastian Bukow
    • 1
  • Uwe Jun
    • 2
  1. 1.Heinrich-Heine-UniversitätDüsseldorfGermany
  2. 2.Universität TrierTrierGermany

Bibliographic information