Irre, Anstalt, Therapie

Der Psychiatrie-Komplex

  • Stephan Quensel

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXV
  2. Irre, Anstalt, Repression. Staats-Psychiatrie im langen 19. Jahrhundert

    1. Front Matter
      Pages 15-15
    2. Stephan Quensel
      Pages 17-34
    3. Stephan Quensel
      Pages 87-111
    4. Stephan Quensel
      Pages 139-231
  3. Irre, Therapie, Psychomarkt. Ein Psychiatrie-Komplex im 20. Jahrhundert

    1. Front Matter
      Pages 251-251
    2. Stephan Quensel
      Pages 253-297
    3. Stephan Quensel
      Pages 299-328
    4. Stephan Quensel
      Pages 329-399
    5. Stephan Quensel
      Pages 401-481
    6. Stephan Quensel
      Pages 483-538
  4. Back Matter
    Pages 539-568

About this book

Introduction

Der dritte Band einer ‚Geschichte professioneller Kontrolle’ untersucht die Entwicklung eines ständig wachsenden Psychiatrie-Komplexes. Nach einer langen Vorgeschichte beginnt sie staatsnah im langen 19. Jahrhundert mit forensischen Gutachten und dem Ausbau einer Anstalts-Psychiatrie. Um im 20. Jahrhundert auf psychoanalytischer Basis vielfältigen therapeutisch-ambulanten Alternativen zu folgen, die heute in einen breitgefächerten Psycho-Markt einmünden. Beispiele der Psychopathie, der Hysterie und der DSM-5 belegen Probleme der Klassifikation und psychiatrischen Theorie; das Versagen der Anstalten, Erfahrungen aus der Psychiatrie im ‚3. Reich’ und die ‚Antipsychiatrie’ begründen eine Psychiatrie-Reform. Auf deren medizinisch ausgerichteten Boden etablieren miteinander konkurrierende Nervenärzte, Kinder- und Jugendpsychiater sowie Psychotherapeuten eine ‚pastoral’ gesinnte, ambivalent zu bewertende Kontroll-Landschaft, die, im allgemeinen Commonsense verankert, uns in eine ‚therapeutische Gesellschaft‘ einbinden kann.


Der Inhalt

·        Irre, Anstalt, Repression. Staats-Psychiatrie im langen 19. Jahrhundert
·        Irre, Therapie, Psychomarkt. Ein Psychiatrie-Komplex im 20. Jahrhundert


Die Zielgruppen

Studierende, Lehrende und Forschende aus den Bereichen: 

• Medizin/Psychiatrie

• Soziologie

• Geschichte

• Politik

• Kultur


Der Autor

Prof. Dr. Stephan Quensel ist Jurist und Kriminologe. Bis zu seiner Pensionierung 2002 war er Professor auf dem Lehrstuhl für Resozialisation und Rehabilitation im Studiengang Soziologie der Universität Bremen. Er ist Autor der bei Springer VS erschienenen Bücher Ketzer, Kreuzzüge, Inquisition und Hexen, Satan, Inquisition.


Keywords

Psychiatrie, Geschichte der Wahnsinn Klinik, psychiatrische Psychoanalyse Psychologie, Geschichte der

Authors and affiliations

  • Stephan Quensel
    • 1
  1. 1.GrönwohldGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-16211-5
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Social Science and Law (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-16210-8
  • Online ISBN 978-3-658-16211-5
  • About this book