Advertisement

Handbuch Verkehrsunfallrekonstruktion

Unfallaufnahme, Fahrdynamik, Simulation

  • Heinz Burg
  • Andreas Moser

Part of the ATZ/MTZ-Fachbuch book series (ATZMTZ)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XLV
  2. Teil A: Grundlagen

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Heinz Burg, Juerg Boll
      Pages 3-25
    3. Klaus-Dieter Brösdorf, Andreas Moser, Jürgen Burg
      Pages 27-91
    4. Heinz Burg, Andreas Moser, Hermann Steffan
      Pages 93-107
    5. Heinz Burg, Andreas Moser
      Pages 109-118
    6. Manfred Becke, Heinz Burg, Andreas Moser, Klaus-Dieter Brösdorf
      Pages 119-209
    7. Hermann Steffan, Andreas Moser, Heinz Burg, Klaus-Dieter Brösdorf, Marco Görtz
      Pages 211-270
    8. Amos S. Cohen
      Pages 271-288
    9. Heinz Burg
      Pages 289-298
    10. Heinz Burg, Werner Gratzer, Andreas Moser, Hermann Steffan
      Pages 299-393
    11. Jörg Ahlgrimm, Heinz Burg, Jürgen Dettinger, Andreas Moser
      Pages 395-430
    12. Johannes Priester, Gustav Kasanicky
      Pages 431-458
    13. Klaus-Dieter Brösdorf, Heinz Burg, Andreas Moser, Matthias Martinsohn
      Pages 459-485
    14. Heinz Burg
      Pages 487-490
    15. Heinz Burg, Jürgen Gugler, Andreas Moser, Hermann Steffan
      Pages 499-508
    16. Heinz Burg, Jörg Arnold
      Pages 509-517
    17. Klaus-Dieter Brösdorf, Klaus Depré, Jörg Göritz
      Pages 519-547
    18. Andreas Moser, Hermann Steffan
      Pages 549-558
    19. Heinz Burg, Betram C. Geigl, Florian Kramer, Andreas Moser, Hermann Steffan
      Pages 559-574
    20. Heinz Burg, Andreas Moser, Hermann Steffan
      Pages 575-582
  3. Teil B: Fallbeispiele

    1. Front Matter
      Pages 583-583
    2. Heinz Burg, Julia Caselitz
      Pages 585-601
    3. Heinz Burg
      Pages 603-610
    4. Christian Tschirschwitz
      Pages 611-618
    5. Christian Tschirschwitz
      Pages 619-633
    6. Heinz Burg
      Pages 635-641
    7. Christian Tschirschwitz
      Pages 643-653
    8. Christian Tschirschwitz, Heinz Burg, Dirk Christiaens
      Pages 655-684
    9. Heinz Burg
      Pages 695-704
    10. Jörg Arnold
      Pages 705-719
    11. Dirk Christiaens
      Pages 721-730
    12. Christian Tschirschwitz, Jan Dreßler
      Pages 731-744
  4. Teil C: Sonderthemen

    1. Front Matter
      Pages 745-745
    2. Florian Kramer
      Pages 747-749
    3. Florian Kramer, Jörg Arnold
      Pages 751-764
    4. Florian Kramer
      Pages 765-769
    5. Jörg Arnold
      Pages 771-776
    6. Jörg Arnold
      Pages 777-782
    7. Jörg Arnold
      Pages 783-790
    8. Jürgen Garbe, Matthias Martinsohn
      Pages 791-800
    9. Jörg Arnold, Jochen Lehmkuhl, Heinz Burg
      Pages 801-819
    10. Jürgen Gallus, Heinz Burg
      Pages 821-845
    11. Jörg Arnold, Marcel Braun
      Pages 847-858
    12. Ivan Prebil
      Pages 859-876
    13. Jürgen Gallus, Thomas Gut, Bernd Wolfer
      Pages 877-883
    14. Ulrich Carraro, Klaus Nitsche, Bernhard J. Lachenmayr, Michael Gebhardt, Hans-Jürgen Grein
      Pages 885-910
    15. Ivan Prebil, Robert Kunc
      Pages 911-943

About this book

Introduction

Dieses Fachbuch vermittelt zusätzliches Wissen, welches die Analyse eines Verkehrsunfalls erfordert und welches im Normalfall nicht während des Studiums erlernt wird.  Daher wird die Analyse von Verkehrsunfällen in der Regel von spezialisierten Sachverständigen vorgenommen. Das dazu nötige Wissen wurde Anfang der 80er Jahre bereits in einer früheren Auflage dieses Handbuchs veröffentlicht. 2007 hat ein Autorenteam die lange fällige Neubearbeitung erstellt. Die Autoren sind Experten auf ihrem jeweiligen Gebiet und stellen die Arbeitsmittel in zeitgemäßer Darstellung bereit. Dabei werden computergestützte Arbeitsmethoden berücksichtigt. Erweiterungen in der inzwischen dritten Auflage betreffen die Auslesung von elektronischen Daten und die Spurensicherung mit einer speziellen Folie. Mehrere Hauptkapitel wurden überarbeitet und aktualisiert.

Unfallaufnahme - Messtechnik - Daten für die Berechnung - Kinematik - Fahrvorgänge - Kinetik - Fahrdynamik - Informationsaufnahme - Geschwindigkeitsberechnung - Kollisionsmechanik - Fußgänger - Zweirad - Pkw - Nutzfahrzeuge - Überschläge - Schienenfahrzeuge - Biomechanik - Insassenbewegung - Simulation - Animation 

Sachverständige für Unfallrekonstruktion und Schadenaufklärung
Verkehrsrichter, Staatsanwälte, Rechtsanwälte
Fahrzeugingenieure
Verkehrspolizisten in Weiterbildung
Versicherungsfachleute in der Schadensregulierung
Schadengutachter

Dr. Heinz Burg ist öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für die Rekonstruktion von Straßenverkehrsunfällen, Mitglied im Prüfungsausschuss für Kfz-Sachverständige bei der IHK Hagen. Ferner ist er der Gründer und Inhaber von IbB Forensic Engineering. Seit 2013 befasst sich Dr. Burg mit der Auslesung von elektronischen Daten mit dem BOSCH CDR Tool. Er hat die Firma IbB Engineering GmbH gegründet, die Vertragspartner der Robert BOSCH GmbH geworden ist.
Dr. Andreas Moser ist einer der „Väter“ von PC-Crash, dem am weitesten weltweit verbreiteten Unfallrekonstruktionsprogramm. Er verfügt aufgrund seiner Entwicklungsarbeit am Programm, aus seinen Diskussionen mit Sachverständigen und Unfallforschern, seiner Ausbildungstätigkeit und der Nachrechnung von vielen Crash-Tests zur Validierung des Programms über wichtige Erfahrungen, die in das Handbuch eingeflossen sind.

Keywords

Anhängermodell Animation Dunkelheitsunfälle Fahrbahn Fahrvorgänge Geschwindigkeit Geschwindigkeitsberechnung Kollosionsmechanik Messgeräteübersicht Messtechnik Räder Schadenaufklärung Unfälle mit Tieren biomechanische Daten passive Sicherheit

Editors and affiliations

  • Heinz Burg
    • 1
  • Andreas Moser
    • 2
  1. 1.BurgenGermany
  2. 2.LeondingAustria

Bibliographic information