Advertisement

Die Leben der Anderen oder die Legitimation ziviler Opfer

Eine Analyse des Kriegsdiskurses in den USA von 2003 bis 2011

  • Jens Hiller

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIII
  2. Einführung

    1. Front Matter
      Pages 15-15
    2. Jens Hiller
      Pages 17-26
    3. Jens Hiller
      Pages 27-30
    4. Jens Hiller
      Pages 31-43
  3. Theoretischer Rahmen

  4. Fallbeispiel

    1. Front Matter
      Pages 81-81
  5. Empirie

  6. Fazit

    1. Front Matter
      Pages 227-227
    2. Jens Hiller
      Pages 229-236
  7. Back Matter
    Pages 237-247

About this book

Introduction

Jens Hiller analysiert die Relevanz ziviler Opfer in Kriegseinsätzen der USA. Dabei untersucht er sowohl die Relevanzsetzung der Thematik in der öffentlichen Berichterstattung der USA als auch die Legitimationsstrategien ihrer politischen Autorität und zeigt auf, dass der Umstand der Tötung von Zivilisten einen nur geringen Stellenwert für die Konfliktwahrnehmung in den USA aufweist. Tatsächlich rückt die Norm des Schutzes von Zivilisten in Kriegen in Angesicht eines ‚War on Terror‘ in den Hintergrund.

Der Inhalt
  • Militärische Intervention
  • Krieg in seiner normativen Dimension
  • Genfer Konventionen
  • Der zweite Irakkrieg und die anschließende Besatzung
  • US-amerikanische Kriegsführung im Irak
Die Zielgruppen
  • Dozierende und Studierende der  Friedens- und Konfliktforschung, Politikwissenschaft, Soziologie und Medienwissenschaft
  • Praktikerinnen und Praktiker im Bereich Menschenrechtsorganisationen, Regierungsorganisationen, Nichtregierungsorganisationen
Der Autor
Jens Hiller ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie der Bergischen Universität Wuppertal. Zudem ist er Lehrbeauftragter für Internationale Beziehungen, Friedens- und Konfliktforschung und Vergleichende Politikwissenschaft am Institut für Politikwissenschaft. Sein Forschungsinteresse gilt Fragen der Friedens- und Konfliktforschung, der Sicherheitspolitik, der Legitimität und Legitimation von Gewalt sowie der gesellschaftlichen Wahrnehmung von Konflikten.

Keywords

Friedens- und Konfliktforschung Politische Autorität Kriegsberichterstattung in den USA Kollateralschaden oder zivile Tote Bagdad Luftangriff

Authors and affiliations

  • Jens Hiller
    • 1
  1. 1.Fakultät für Human- und SozialwissenschatenBergische Universität Wuppertal WuppertalGermany

Bibliographic information