Advertisement

Entwicklungspolitik und Partizipation in Senegal

Bilaterale Mikrofinanzkreditprogramme zur Wirtschaftsförderung und Armutsbekämpfung

  • Moustapha Thioune Diop

Part of the Soziologie der Politiken book series (SDP)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVII
  2. Moustapha Thioune Diop
    Pages 1-20
  3. Theoretischer Rahmen

  4. Empirie

    1. Front Matter
      Pages 101-101
    2. Moustapha Thioune Diop
      Pages 102-136
    3. Moustapha Thioune Diop
      Pages 137-154
    4. Moustapha Thioune Diop
      Pages 155-164
    5. Moustapha Thioune Diop
      Pages 165-171
    6. Moustapha Thioune Diop
      Pages 172-219
  5. Empirisch basierte Theoriebildung

    1. Front Matter
      Pages 221-221
    2. Moustapha Thioune Diop
      Pages 222-250
    3. Moustapha Thioune Diop
      Pages 251-264
  6. Back Matter
    Pages 265-300

About this book

Introduction

Moustapha Thioune Diop befasst sich in diesem Buch mit der Frage nach dem partizipativ-demokratischen Ansatz in der bilateralen/internationalen Entwicklungspolitik zur Wirtschaftswachstumsförderung bzw. Armutsbekämpfung in Senegal. Den analytischen Schwerpunkt der Untersuchung bilden senegalesische Kooperationsvereinbarungen und Mikrofinanzkreditprogramme mit Deutschland, Italien und Belgien unter kritischer Betrachtung von Resonanz, Rahmenbedingungen und Umsetzung von Partizipation auf der Makro- und Mikroebene der Entwicklungszusammenarbeit. Ergebnisse der Untersuchung zeigen, dass in Senegal eine Kluft zwischen Anspruch und Wirklichkeit des bilateralen und multilateralen Partizipationsansatzes in der Entwicklungspolitik vor Ort besteht. 
Der Inhalt
  • Armutsbekämpfung: Herausforderung für den Nationalstaat und die kooperative Weltgesellschaft
  • Entwicklungstheorien
  • „Paradigmenwechsel“ in der Entwicklungspolitik: Partizipation als Lösungsansatz
  • Bilaterale Entwicklungspolitik in Senegal
  • Methoden der qualitativen Sozialforschung
  • Grounded Theory, gegenstandsbezogene Theorien mittlerer Reichweite
Die Zielgruppen
  • Dozierende und Studierende aus den Bereichen Soziologie, Ethnologie, Politik, Wirtschaft
  • Praktizierende aus den Bereichen Entwicklungspolitik und Entwicklungssoziologie
Der Autor
Moustapha Thioune Diop ist zurzeit Flüchtlingsbeauftragter der Stadt Konstanz. Zu seinen wichtigsten Aufgaben zählen u.a. Koordinations- und Netzwerktätigkeit, Öffentlichkeits- und Integrationsarbeit.

Keywords

bilaterale/multilaterale Entwicklungspolitik Partizipatonsforschung Mikrofinanzierung Armutsbekämpfung Wirtschaftswachstumsförderung Entwicklungsplanung Poverty Reduction Strategy Papers Grounded Theory Qualitative Sozialforschung gegenstandsbezogene Theorien mittlerer Reichweite Mikrofinanzkredite Mikrofinanzinstitutionen Senegal

Authors and affiliations

  • Moustapha Thioune Diop
    • 1
  1. 1.Universität Konstanz KonstanzGermany

Bibliographic information