Advertisement

© 2018

Hate Speech in den Massenmedien

Theoretische Grundlagen und empirische Umsetzung

Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XX
  2. Liriam Sponholz
    Pages 21-30
  3. Liriam Sponholz
    Pages 31-92
  4. Liriam Sponholz
    Pages 93-134
  5. Liriam Sponholz
    Pages 135-230
  6. Liriam Sponholz
    Pages 231-280
  7. Liriam Sponholz
    Pages 281-359
  8. Liriam Sponholz
    Pages 361-427
  9. Liriam Sponholz
    Pages 429-444
  10. Back Matter
    Pages 445-474

About this book

Introduction

Hate Speech ist ein bisher in der Medienwissenschaft vernachlässigter Forschungsgegenstand, dem sowohl eine ausreichende Abgrenzung als auch eine kohärente theoretische Fundierung fehlt. Das Buch schließt diese Lücke und analysiert anhand der Kontroversen um Oriana Fallaci und Thilo Sarrazin, wie Massenmedien zur Bühne für Hate Speech werden und wie sich Argumentationsprozesse hierbei auswirken. Die Untersuchung in den führenden Qualitätszeitungen Deutschlands, Italiens, Spaniens, Großbritanniens und der USA zeigt, dass Hate Speech in den Massenmedien ein rationales Phänomen ist und eine argumentative Auseinandersetzung mit den diskriminierenden Botschaften dazu führt, deren Diskursqualität zu erhöhen und sie kommunikativ zu legitimieren. Die Leistung der Hate Speaker ist es dabei nicht, etwas zuvor Unausgesprochenes oder Unaussprechliches zu thematisieren oder einen diesbezüglichen Konsens herzustellen, sondern die öffentliche Agenda zu bestimmen.


Der Inhalt 
  • Kontroversen, ihre Mediendynamik und Legitimität
  • Hate Speech u
nd die kommunikative Herstellung menschlicher Ungleichwertigkeit
  • Fallstudie 1: Oriana Fallaci 
  • Fallstudie 2: Thilo Sarrazin
  • Die Zielgruppen
    • Dozierende und Studierende  aus der Medien-, Kommunikations- und Sprachwissenschaft, des Journalismus sowie der Sozial- und Politikwissenschaft
    • Journalistinnen und Journalisten, Publizistinnen und Publizisten
    Die Autorin
    Dr. Liriam Sponholz ist Senior Post-Doc am Institut für vergleichende Medien- und Kommunikationsforschung (CMC) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften / Alpen-Adria-Universität Klagenfurt.

    Keywords

    Hate speech Oriana Fallaci Thilo Sarrazin Kontroverse Islamophobie Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit

    Authors and affiliations

    1. 1.ÖAW/AAUCMCWienAustria

    About the authors

    Dr. Liriam Sponholz ist Senior Post-Doc am Institut für vergleichende Medien- und Kommunikationsforschung (CMC) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften / Alpen-Adria-Universität Klagenfurt.

    Bibliographic information

    • Book Title Hate Speech in den Massenmedien
    • Book Subtitle Theoretische Grundlagen und empirische Umsetzung
    • Authors Liriam Sponholz
    • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-15077-8
    • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 2018
    • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
    • eBook Packages Social Science and Law (German Language)
    • Softcover ISBN 978-3-658-15076-1
    • eBook ISBN 978-3-658-15077-8
    • Edition Number 1
    • Number of Pages XX, 454
    • Number of Illustrations 22 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
    • Topics Journalism
      Migration
      Media Research
    • Buy this book on publisher's site

    Reviews

    “… Das Buch, das die Veröffentlichung ihrer Habilitationsschrift ist, gibt einen sehr fundierten Überblick zum Stand der akademischen Diskussion zum Thema „Hass-Kommunikation“ und verweist auf viele interessante theoretische Aspekte des zeitgenössischen Journalismus … Für Forschung und Lehre liefert die Analyse gutes Material für Auseinandersetzungen mit Populismus, Diskriminierung und Medienwirkungen … Für weitere Auseinandersetzungen mit Hass-Diskursen und aktuellen, teils irrationalen Debatten bietet das Buch eine sehr gute Basis.” (Dr. Uwe Breitenborn, in: tv diskurs, Jg. 22, Heft 4, 2018)