Advertisement

Heilige Allianz?

Die Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen den Vereinigten Staaten und dem Heiligen Stuhl

  • Tassilo Wanner

Part of the Politik und Religion book series (PUR)

Table of contents

About this book

Introduction

Tassilo Wanner entschlüsselt die Hintergründe der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen den USA und dem Heiligen Stuhl. An konkreten Beispielen aus dem Innern des Weißen Hauses und des Vatikans belegt er, wie eng das bilaterale Verhältnis in der entscheidenden Phase des Kalten Kriegs war. Der Autor ermöglicht außerdem einen einzigartigen Blick auf die praktischen Mechanismen der Diplomatie des Heiligen Stuhls. Tassilo Wanner hat Einsicht in Hunderte Geheimvermerke des Weißen Hauses nehmen können und Forschungsinterviews mit damals handelnden Akteuren vom amerikanischen Außenminister bis zu hochrangigen Kurienkardinälen durchgeführt.

Der Inhalt

  • Amerikanisch-vatikanisches Verhältnis von 1981 bis 2016
  • Arbeits- und Wirkungsweise der vatikanischen Diplomatie
  • Mechanismen der internationalen Politik des Heiligen Stuhls
  • Außenpolitisches Entscheidungszentrum der USA unter Ronald Reagan
  • Rolle Ron
ald Reagans und Johannes Pauls II. in der letzten Phase des Kalten Krieges


Die Zielgruppen
  • Dozierende und Studierende der Politikwissenschaften, Neuen Geschichte, Zeitgeschichte, Theologie, Kirchengeschichte, Amerikanistik und des Völkerrechts
  • Praktikerinnen und Praktiker aus Medien, Forschungsinstituten, Politik, Diplomatie, Kirche und Völkerrecht


Der Autor

Dr. Tassilo Wanner studierte in München und Washington Politikwissenschaften, Neue Geschichte und Volkswirtschaftslehre. Bisherige berufliche Tätigkeiten u. a. als Vorstandsreferent einer Bundestagsfraktion und bei einer führenden internationalen Strategieberatung.

Keywords

Ost-West-Konflikt Vereinigte Staaten: „P.S. Love to Betty“ Heiliger Stuhl: „I was someone de facto on the scene“ Außenpolitik Heiliger Stuhl Außenpolitik der Vereinigte Staaten Religion

Authors and affiliations

  • Tassilo Wanner
    • 1
  1. 1.BerlinGermany

Bibliographic information