Im Sog des Infantilen

Schulleitung als Beruf

  • Ronny Jahn

Part of the Rekonstruktive Bildungsforschung book series (REKONBILD, volume 9)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVI
  2. Ronny-Markus Jahn
    Pages 17-59
  3. Back Matter
    Pages 229-241

About this book

Introduction

Ronny Jahn geht der Frage nach, was einen Manager im Finanzwesen von einem Schulleiter unterscheidet. Der Autor bietet ungewohnte Einblicke in die tägliche Arbeit von Schulleitern, zeigt, worin sie und Führungskräfte anderer Berufsfelder sich gleichen und unterscheiden und arbeitet dabei die Besonderheit der Schule als Organisation und Institution heraus. Es ist nicht das Managen, das die Arbeit eines Schulleiters prägt. Die besondere Herausforderung in der Leitung einer Schule liegt in der stetigen Auseinandersetzung mit dem Sog des Infantilen in einer Kultur des Machtverdikts.

Der Inhalt
  • Analyse institutioneller und organisationaler Besonderheiten schulleiterischen Handelns
  • Ethnografische Feldskizzen
  • Objektiv-Hermeneutische Rekonstruktionen schulleiterischen Handelns

Die Zielgruppen
  • Dozierende und Studierende der Pädagogik
  • SchulleiterInnen, LehrerInnen und BeraterInnen

Der Autor
Dr. Ronny Jahn ist Soziologe und Erziehungswissenschaftler, assoziierter Forscher und Lehrbeauftragter der International Psychoanalytic University Berlin, Supervisor und Organisationsberater.

Keywords

Schule Führung Schulentwicklung Supervision Psychoanalyse Objektive Hermeneutik

Authors and affiliations

  • Ronny Jahn
    • 1
  1. 1.International Psychoanalytic University BerlinGermany

Bibliographic information