Advertisement

About this book

Introduction

Katja Sachse widmet sich einer detaillierten Darstellung und Analyse der Vorschriften, die umgekehrte Unternehmenserwerbe regeln. Sie entwickelt erstmalig Lösungen für bestehende Regelungslücken der Erst- und Folgekonsolidierung sowie Hinweise zur praktischen Umsetzung. Bei diesen besonderen Unternehmenszusammenschlüssen wird das rechtliche Tochterunternehmen als wirtschaftlicher Erwerber identifiziert. Für die korrekte Abbildung dieser im IFRS-Konzernabschluss sind besondere Konsolidierungsvorschriften notwendig, weshalb in IFRS 3.B20 ff. entsprechende Konsolidierungsregeln vorgegeben wurden. 

Der Inhalt
  • Begriff und Systematisierung des umgekehrten Unternehmenserwerbs
  • Bestimmung der Gegenleistung des Unternehmenserwerbs
  • Ausweis des Konzerneigenkapitals
  • Ermittlung des Ergebnisses je Aktie
  • Kapitalkonsolidierung von späteren Änderungen der Beteiligungs- und Beherrschungsstruktur

Die Zielgruppen
  • Dozierende und Studierende der BWL mit Schwerpunkt internationale Konzernrechnungslegung
  • Verantwortliche in der internationalen Konzernrechnungslegung

Die Autorin
Dr. Katja Sachse promovierte an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg bei Prof. Dr. Dr. h.c. Ralf Michael Ebeling.

Keywords

Beherrschung Kapitalkonsolidierung Konzerneigenkapital Entkonsolidierung Gegenleistung

Authors and affiliations

  • Katja Sachse
    • 1
  1. 1.Universität Halle Halle/SaaleGermany

Bibliographic information