Advertisement

Holzmann/Meyer/Schumpich Technische Mechanik Festigkeitslehre

  • Holm Altenbach

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-xii
  2. Holm Altenbach
    Pages 1-12
  3. Holm Altenbach
    Pages 13-56
  4. Holm Altenbach
    Pages 81-142
  5. Holm Altenbach
    Pages 143-182
  6. Holm Altenbach
    Pages 183-208
  7. Holm Altenbach
    Pages 209-246
  8. Holm Altenbach
    Pages 247-268
  9. Holm Altenbach
    Pages 269-330
  10. Holm Altenbach
    Pages 331-370
  11. Back Matter
    Pages 393-420

About this book

Introduction

Die vollständig durchgerechneten praxisrelevanten Beispiele in diesem Lehrbuch geben eine anschauliche Einführung in die Festigkeitslehre. Sie wechseln sich mit den theoretischen Grundlagen ab. Dieses didaktische Konzept ermöglicht es, sich selbstständig erfolgreich in den Stoff einzuarbeiten. Die aktuelle Auflage wurde sprachlich überarbeitet, übersichtlicher gestaltet und es wurden konstruktive Hinweise aus der Leserschaft berücksichtigt.

Der Inhalt

Einführung und Aufgaben der Festigkeitslehre - Zug- und Druckbeanspruchung - Zulässige Beanspruchung und Sicherheit - Biegebeanspruchung gerader Balken - Durchbiegung gerader Balken - Statisch unbestimmte Systeme - Torsion prismatischer Stäbe - Schubbeanspruchung durch Querkräfte - Zusammengesetzte Beanspruchung.- Stabilitätsprobleme - Rotationssymmetrischer Spannungszustand in Scheiben - Lösungen zu den Aufgaben

Die Zielgruppe

Studierende der Ingenieurwissenschaften an Fachhochschulen und Universitäten.

Der Autor

Prof. Dr.-Ing. habil. Dr. h. c. mult. Holm Altenbach lehrt Technische Mechanik an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Seine Forschungsschwerpunkte liegen auf verschiedenen Gebieten der Kontinuumsmechanik (Plattentheorie, Kriechschädigungsmechanik, Mechanik der Komposite).

Keywords

Statisch unbestimmte Systeme Euler'sche Knickkraft Spannungszustand Torsionsstab Zulässige Beanspruchung Räumlicher Spannungszustand

Authors and affiliations

  • Holm Altenbach
    • 1
  1. 1.Otto-von-Guericke-Universität MagdeburgGermany

Bibliographic information