Advertisement

Involvement mit Produkteigenschaften

Marke und EU-Energielabel als involvementauslösende Eigenschaften von Fernsehgeräten

  • Sina Schmal

About this book

Introduction

Sina Kim Schmal betrachtet im Rahmen eines Mixed-Method-Ansatzes im Längsschnitt die Bedeutung des EU-Energielabels bei Kaufentscheidungen über Fernsehgeräte von Konsumenten. Im Fokus steht das Involvement – ein Schlüsselkonstrukt in der Marketingforschung. Unter Anwendung einer Strukturgleichungsmodellierung wird das Markeninvolvement als wesentlicher Treiber von Energielabel- sowie Produktinvolvement identifiziert. Mittels einer Conjoint-Analyse wird die Energieeffizienz als bedeutsames Kaufkriterium ermittelt, mit dem sich eine höhere Zahlungsbereitschaft realisieren lässt. Aus den Ergebnissen werden wissenschaftlich fundierte und praxisorientierte Handlungsempfehlungen für ein zielgruppenbezogenes Marketing abgeleitet.

Der Inhalt

  • Analyse der Berichterstattung über die Einführung des EU-Energielabels für Fernsehgeräte 
  • Analyse der Beziehung zwischen Produkt, Marke und EU-Energielabel als Involvementauslöser 
  • Erfassung von Präferenzen für energieeffiziente Fernsehgeräte 

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Marketing, Markenmanagement sowie quantitative und qualitative Marktforschung
  • Führungskräfte und Praktiker in Industrie- und Handelsunternehmen aus der CE-Branche

Die Autorin 

Sina Kim Schmal promovierte bei Univ.-Prof. Dr. Michael Lingenfelder am Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insb. Marketing und Handelsbetriebslehre an der Philipps-Universität Marburg.


Keywords

Markeninvolvement Energielabelinvolvement Mixed Methods Energieeffizienz Unterhaltungselektronik

Authors and affiliations

  • Sina Schmal
    • 1
  1. 1.Philipps-Universität MarburgMarburgGermany

Bibliographic information