Advertisement

© 2016

Praxis der Zerspantechnik

Verfahren, Werkzeuge, Berechnung

Book

Table of contents

  1. Jochen Dietrich
    Pages 473-478
  2. Back Matter
    Pages 479-491

About this book

Introduction

Dieses Fachbuch behandelt in prägnanter und verständlicher Art relevante Verfahren moderner und traditioneller Zerspan- und Abtragtechnik. Wichtige Aspekte wie z. B. Kraft- und Leistungsberechnung, erreichbare Genauigkeiten, Auswahl von geeigneten Werkzeugen, Spannmitteln und Schneidstoffen, Fehlersuche (Troubleshooting) und Richtwerttabellen geben hilfreiche Informationen für den praktischen Einsatz. Ausführliche Berechnungsbeispiele und Verständnisfragen erlauben ein erfolgreiches Selbststudium. Für die 12. Auflage wurden unter anderem die Kapitel Verfahrenskombination Hartdrehen-Schleifen, Hybrides Fräsverfahren (Fräsen und generatives Auftragen) und Elektrochemische Bearbeitung (ECM) neu gestaltet bzw. ergänzt.  

Der Inhalt
Grundlagen - Standzeit - Schneidstoffe - Drehen - Bohren - Sägen - Fräsen - Räumen - Schleifen - Hochgeschwindigkeitszerspanung - Kühl- und Schmiermittel - Kraftmessung beim Zerspanen - Abtragen - Tabellen - Testfragen in den jeweiligen Kapiteln  

Die Zielgruppen
- Praktiker und Auszubildende in spanenden Fertigungsabteilungen und -betrieben
- Ingenieure in der Produktionsvorbereitung, Fertigung und Konstruktion
- Studierende des Maschinenbaus und der Produktionstechnik an Hoch- und Fachschulen

Der Autor
Prof. Dr.-Ing. Prof. eh. Jochen Dietrich ist Angehöriger der Hochschule für Technik und Wirtschaft, Dresden und hat über 20 Jahre das Lehrgebiet Fertigungsverfahren vertreten.

Keywords

Bohren Drehen Fräsen Hauptzeitberechnung Hobeln Hochgeschwindigkeitsbearbeitung Kraftmessung Schleifen Schneidstoff Spanvolumen Standzeit Sägen

Authors and affiliations

  1. 1.University of Applied Sciences DresdenHochschule für Technik und WirtschaftDresdenGermany

About the authors

Prof. Dr.-Ing. Prof. eh. Jochen Dietrich ist Angehöriger der Hochschule für Technik und Wirtschaft, Dresden und hat über 20 Jahre das Lehrgebiet Fertigungsverfahren vertreten.

Bibliographic information