Advertisement

Sicherheit in den Internationalen Beziehungen

Theoretische Perspektiven und aktuelle Entwicklungen

  • Andrea Schneiker

Part of the Elemente der Politik book series (ELEM)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XI
  2. Andrea Schneiker
    Pages 1-17
  3. Andrea Schneiker
    Pages 19-55
  4. Andrea Schneiker
    Pages 93-122
  5. Andrea Schneiker
    Pages 123-146
  6. Andrea Schneiker
    Pages 147-150
  7. Back Matter
    Pages 151-171

About this book

Introduction

Das Buch liefert in komprimierter Form einen Überblick über die wichtigsten unterschiedlichen theoretischen Zugriffe auf Sicherheit in den Internationalen Beziehungen und erläutert, was daraus für die wissenschaftliche Analyse relevanter Akteure, Strukturen und Prozesse folgt. Dies wird anhand konkreter Beispiele illustriert. Der Fokus liegt dabei auf Sicherheitsakteuren, -strukturen und -prozessen jenseits des Staates.


Der Inhalt

• Warum beschäftigt sich die Politikwissenschaft mit Sicherheit?

• Unterschiedliche Dimensionen von Sicherheit

• Theoretische Perspektiven auf Sicherheit

• Wege zur Sicherheit: Internationale Regierungsorganisationen – Normen – Nichtstaatliche Akteure

• Resümee und Ausblick


Die Zielgruppen

Studierende und Dozierende der Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Internationale Sicherheit.


Die Autorin 

Dr. Andrea Schneiker ist Juniorprofessorin für Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt "Internationale Beziehungen" im Seminar für Sozialwissenschaften an der Universität Siegen.


Keywords

Theorien Security Governance Vereinte Nationen NGOs Peacekeeping Versicherheitlichung OSZE NATO

Authors and affiliations

  • Andrea Schneiker
    • 1
  1. 1.Universität SiegenSiegenGermany

Bibliographic information