Advertisement

Verlässlichkeit als Beschaffungskriterium

Signale für die Einhaltung von Anbieterversprechen im Business-to-Business-Bereich

  • Philipp Johannes Nolte

Part of the Business-to-Business-Marketing book series (BTBM)

About this book

Introduction

Philipp Johannes Nolte zeigt, wie Nachfrager im B-to-B-Bereich die Verlässlichkeit von Anbietern anhand von Signalen für die Einhaltung von Versprechen einschätzen können. Er unterstreicht, dass die Fähigkeit eines Unternehmens, Leistungsversprechen abzugeben und einzuhalten eine wesentliche Stellschraube für erfolgreiches unternehmerisches Handeln darstellt und für Anbieter eine differenzierende Positionierung im Wettbewerb ermöglicht. Der Autor vereint die theoretisch-konzeptionelle Perspektive auf Anbieterverlässlichkeit mit einer umfassenden empirischen Erforschung der Unternehmenspraxis. Abschließend werden sowohl für Anbieter als auch Nachfrager Handlungsempfehlungen für ein Management von Verlässlichkeit aufgezeigt.

Der Inhalt

  • Verlässlichkeit als Themenbereich der betriebswirtschaftlichen Forschung
  • Beschaffungsentscheidungen im B-to-B-Bereich
  • Signale als Informationsmedium für Nachfrager zur Beurteilung von Verlässlichkeit im Rahmen der Lieferantenauswahl

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der BWL mit den Schwerpunkten Marketing, Dienstleistungs-, Vertriebs- oder Beschaffungsmanagement
  • Führungskräfte sowie Einkauf- bzw. Beschaffungsbeauftragte ebenso wie Verkaufs- und Servicepersonal bzw. -manager, die Leistungsversprechen abgeben 

Der Autor

Dr. Philipp Johannes Nolte war wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für BWL, insb. Marketing der HHU Düsseldorf und promovierte bei Prof. Dr. Bernd Günter. Er ist im strategischen Marketing eines Dienstleistungsunternehmens tätig.

Keywords

Leistungsversprechen Wettbewerbsvorteil Empirische Untersuchung Lieferantenauswahl Marketing-Instrumente Informationsmedium für Nachfrager

Authors and affiliations

  • Philipp Johannes Nolte
    • 1
  1. 1.Heinrich-Heine-Universität DüsseldorfDuesseldorfGermany

Bibliographic information