Advertisement

Lösbarkeit von Randwertproblemen mittels komplexer Integralgleichungen

Anwendung funktionentheoretischer Methoden zum Erhalt klassischer Lösungen

  • Andreas Künnemann

Part of the BestMasters book series (BEST)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Andreas Künnemann
    Pages 3-19
  3. Andreas Künnemann
    Pages 21-32
  4. Andreas Künnemann
    Pages 63-92
  5. Back Matter
    Pages 113-113

About this book

Introduction

Den Ideen von I. N. Vekua folgend verknüpft Andreas Künnemann in seiner Arbeit die Frage nach der Lösbarkeit von Randwertproblemen mit Methoden der Funktionentheorie, wobei hier klassische Lösungen im Fokus stehen. Wert gelegt wurde auf eine systematische und nachvollziehbare Gesamtdarstellung der Thematik. Ausgehend von einem reellen Randwertproblem mit allgemeiner Randbedingung wird der Weg hin zu einem komplexen Randwertproblem beschrieben. Dieses wird mithilfe komplexer Integraloperatoren in eine äquivalente Integralgleichung überführt und deren Lösbarkeit im Anschluss untersucht.

Der Inhalt

  • Das Poincarésche Randwertproblem
  • Komplexe Integraloperatoren und ihre Eigenschaften
  • Das Riemann-Hilbert-Vekuasche Randwertproblem
  • Komplexe Integralgleichung und Lösbarkeitsaussagen

Die Zielgruppen

  • Dozenten und Studenten der Mathematik mit den Schwerpunkten partielle Differentialgleichungen und Funktionentheorie
  • Praktiker aus diesen Bereichen

Der Autor

Andreas Künnemann ist wissenschaftlicher Mitarbeiter von Prof. Dr. Friedrich Sauvigny am Lehrstuhl Mathematik, insbesondere Analysis an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg. 

Keywords

Funktionentheorie Integraloperatoren Partielle Differentialgleichungen Lösbarkeitsaussagen I. N. Vekua

Authors and affiliations

  • Andreas Künnemann
    • 1
  1. 1.Mathematik, insbesondere AnalysisBTU Cottbus-Senftenberg, LehrstuhlCottbusGermany

Bibliographic information