Advertisement

Neue Geldordnung

Notwendigkeit, Konzeption und Einführung

  • Timm Gudehus

Part of the essentials book series (ESSENT)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VII
  2. Timm Gudehus
    Pages 1-2
  3. Timm Gudehus
    Pages 3-7
  4. Timm Gudehus
    Pages 13-15
  5. Timm Gudehus
    Pages 17-18
  6. Timm Gudehus
    Pages 19-22
  7. Timm Gudehus
    Pages 23-26
  8. Timm Gudehus
    Pages 31-33
  9. Timm Gudehus
    Pages 35-40
  10. Timm Gudehus
    Pages 41-42
  11. Timm Gudehus
    Pages 53-55
  12. Back Matter
    Pages 57-59

About this book

Introduction

Timm Gudehus begründet in diesem essential die Notwendigkeit einer neuen Geldordnung und beschreibt ihre Vorteile und Chancen. Die Ausführungen sollen dazu anregen, die vorliegenden Vorschläge für eine neue Geldordnung kritisch zu prüfen, bessere Lösungen zu entwickeln, die Einführungsmöglichkeiten zu diskutieren und offene Fragen zu beantworten. Das Werk richtet sich an alle, die verstehen wollen, wie das heutige Geldsystem funktioniert, und die an der Entwicklung und Einführung einer Geldordnung mitwirken möchten, mit der sich die zentralen Probleme des heutigen Geldsystems beheben und die Gefahren unseres Wirtschafts- und Finanzsystems begrenzen lassen. 

Der Inhalt 
  • Das heutige Geldsystem 
  • Die neue Geldordnung
  • Konsequenzen für die Geldpolitik und für eine Währungsunion
  • Entwurf eines europäischen Währungsgesetzes
Die Zielgruppen
  • Wissenschaftler, Dozenten und Studierende der Wirtschaftswissenschaften 
  • Finanzfachleute, Politiker, Journalisten sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger
Der Autor
Dr. rer. nat. Dr. Ing.-habil. Timm Gudehus ist Wissenschaftler und Autor zahlreicher Bücher und Beiträge in den Bereichen Physik, Logistik und Ökonomie. Er war lange Zeit in verschiedenen Branchen als Manager, Geschäftsführer und Unternehmensberater tätig. 

Keywords

Geldsystem Vollgeld Eurosystem Staatsentschuldung Währungsgesetz Geldpolitik

Authors and affiliations

  • Timm Gudehus
    • 1
  1. 1.HamburgGermany

Bibliographic information