Advertisement

Cer-katalysierte, oxidative C-C-Kupplungsreaktionen

Neue Umpolungsreaktion zur Synthese von 1,4-Diketonen

  • Irina Geibel

Part of the BestMasters book series (BEST)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIV
  2. Irina Geibel
    Pages 1-8
  3. Irina Geibel
    Pages 9-10
  4. Irina Geibel
    Pages 11-34
  5. Irina Geibel
    Pages 35-37
  6. Irina Geibel
    Pages 39-69
  7. Back Matter
    Pages 71-76

About this book

Introduction

Irina Geibel zeigt eine innovative Anwendungsmöglichkeit des preiswerten und ökologisch unbedenklichen Seltenerdmetallsalzes CeCl3 · 7 H2O bei der Knüpfung von C-C-Bindungen mit Luftsauerstoff als Oxidationsmittel auf. Ziel der Arbeit ist die Entwicklung einer neuen atomökonomischen, umwelt- und ressourcenschonenden Eintopfsynthese zur Darstellung von 1,4 Diketonen. In GC-kontrollierten Ansätzen werden für eine Beispielreaktion zahlreiche Reaktionsparameter variiert und dokumentiert. Unter Anwendung der optimierten Reaktionsbedingungen werden 1,4-Diketone hergestellt, die abschließend als Ausgangsverbindungen in Anellierungsreaktionen eingesetzt werden.

Der Inhalt
  • Überblick über den Stand der Forschung 
  • Einfluss der Reaktionsparameter auf die Produktbildung
  • Anellierungsreaktionen der 1,4-Diketone
Die Zielgruppen
  • Dozierende und Studierende der Chemie
  • PraktikerInnen in der Industrie im Bereich der Syntheseplanung<
Die Autorin 
Irina Geibel studierte Chemie an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, an der sie derzeit in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Jens Christoffers promoviert. Schwerpunkt ihrer Dissertation sind Cer-katalysierte C-C-Kupplungsreaktionen zur Darstellung von 1,4-Diketonen, Lactonen und Lactamen.

Keywords

Reaktionsoptimierung G-C Kontolle Radikal Bindungsknüpfung Hydroxilierung Anellierung

Authors and affiliations

  • Irina Geibel
    • 1
  1. 1.Institut für ChemieCarl von Ossietzky Universität OldenburgOldenburgGermany

Bibliographic information