Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIX
  2. Julia Simonson, Jochen P. Ziegelmann, Claudia Vogel, Clemens Tesch-Römer
    Pages 21-27 Open Access
  3. Einführung

    1. Front Matter
      Pages 29-29
    2. Julia Simonson, Claudia Vogel, Jochen P. Ziegelmann, Clemens Tesch-Römer
      Pages 31-49 Open Access
    3. Julia Simonson, Nicole Hameister, Claudia Vogel
      Pages 51-88 Open Access
  4. Freiwilliges Engagement und zivilgesellschaftliches Handeln im Zeitvergleich

    1. Front Matter
      Pages 89-89
    2. Claudia Vogel, Christine Hagen, Julia Simonson, Clemens Tesch-Römer
      Pages 91-150 Open Access
    3. Doreen Müller, Clemens Tesch-Römer
      Pages 153-178 Open Access
    4. Claudia Vogel, Julia Simonson
      Pages 179-197 Open Access
    5. Nicole Hameister, Claudia Vogel
      Pages 217-234 Open Access
    6. Claudia Vogel, Clemens Tesch-Römer, Julia Simonson
      Pages 285-295 Open Access
  5. Die Ausgestaltung des freiwilligen Engagements im Zeitvergleich

    1. Front Matter
      Pages 297-297
    2. Christine Hagen, Julia Simonson
      Pages 299-331 Open Access
    3. Nicole Hameister, Doreen Müller, Jochen P. Ziegelmann
      Pages 333-354 Open Access
    4. Julia Simonson, Laura Romeu Gordo
      Pages 355-376 Open Access
    5. Laura Romeu Gordo, Claudia Vogel
      Pages 377-412 Open Access
    6. Doreen Müller, Nicole Hameister, Katharina Lux
      Pages 413-435 Open Access

About this book

Introduction

Diese Studie ist eine aktuelle Bestandsaufnahme zum freiwilligen Engagement. Die Ergebnisse basieren auf dem Deutschen Freiwilligensurvey, der 2014 zum vierten Mal im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) durchgeführt wurde. Die Autor/innen klären die Fragen: Wer engagiert sich aus welchen Beweggründen? Wie ist freiwilliges Engagement ausgestaltet und an welche Ressourcen und Rahmenbedingungen ist es geknüpft? Wie hat sich freiwilliges Engagement gewandelt?

Der Inhalt

  • Freiwilliges Engagement und zivilgesellschaftliches Handeln im Zeitvergleich
  • Die Ausgestaltung freiwilligen Engagements und individuelle Ressourcen
  • Organisationale, regionale und kulturelle Rahmenbedingungen des freiwilligen Engagements

Die Zielgruppen

  • Forscher/innen, Dozent/innen und Student/innen der Fachgebiete Soziologie, Psychologie, Politikwissenschaft, Pädagogik und verwandter Disziplinen
  • Praktiker/innen aus der Zivilgesellschaft (z.B. in den Bereichen Sport, Kirche, Soziales und Politik), politische Entscheidungsträger/innen in Bund, Ländern und Kommunen

Die Herausgeber/innen

Die Herausgeber/innen arbeiten am Deutschen Zentrum für Altersfragen (DZA), einem auf dem Gebiet der sozial- und verhaltenswissenschaftlichen Gerontologie tätigen wissenschaftlichen Forschungsinstitut.

Dr. Julia Simonson ist Soziologin, Leiterin des Arbeitsbereichs Forschung und stellvertretende Institutsleiterin.

Dr. Claudia Vogel ist Soziologin und wissenschaftliche Mitarbeiterin.

Prof. Dr. Clemens Tesch-Römer ist Psychologe und Institutsleiter.


Keywords

Engagement Ehrenamt freiwillig helfen statistische Erhebungen Vereine

Editors and affiliations

  • Julia Simonson
    • 1
  • Claudia Vogel
    • 2
  • Clemens Tesch-Römer
    • 3
  1. 1.Deutsches Zentrum für Altersfragen BerlinGermany
  2. 2.Deutsches Zentrum für Altersfragen BerlinGermany
  3. 3.Deutsches Zentrum für Altersfragen BerlinGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-12644-5
  • Copyright Information Der/die Herausgeber bzw. der/die Autor(en) 2017
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Social Science and Law (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-12643-8
  • Online ISBN 978-3-658-12644-5
  • About this book