Advertisement

Projektübergreifendes Applikationsmanagement – Der strategische Applikationslebenszyklus am Beispiel des BMW Q-Cockpit

HMD Best Paper Award 2014

  • Andreas Györy
  • Anne Cleven
  • Günter Seeser
  • Falk Uebernickel
  • Walter Brenner

Part of the essentials book series (ESSENT)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VII
  2. Andreas A. B. Györy, Anne K. Cleven, Günter Seeser, Falk Uebernickel, Walter Brenner
    Pages 1-3
  3. Andreas A. B. Györy, Anne K. Cleven, Günter Seeser, Falk Uebernickel, Walter Brenner
    Pages 5-6
  4. Andreas A. B. Györy, Anne K. Cleven, Günter Seeser, Falk Uebernickel, Walter Brenner
    Pages 7-14
  5. Andreas A. B. Györy, Anne K. Cleven, Günter Seeser, Falk Uebernickel, Walter Brenner
    Pages 15-17
  6. Andreas A. B. Györy, Anne K. Cleven, Günter Seeser, Falk Uebernickel, Walter Brenner
    Pages 19-20
  7. Andreas A. B. Györy, Anne K. Cleven, Günter Seeser, Falk Uebernickel, Walter Brenner
    Pages 21-22
  8. Back Matter
    Pages 23-23

About this book

Introduction

In diesem essential werden die übergeordneten Zielsetzungen der Applikationsentwicklung und ­einführung auf vier Evolutionsphasen verteilt, um unterschiedlichen Anforderungen gerecht zu werden. Durch den daraus resultierenden strategischen Applikationslebenszyklus (SALZ) können innovative Neuentwicklungen in frühen Phasen von technischen und architekturbezogenen Vorgaben befreit und agil entwickelt werden, während für operative Kernsysteme weiterhin ein ausführliches Änderungsmanagement betrieben wird. Damit bietet der SALZ auch die Grundlage, um in Unternehmen IT-Entwicklungsprojekte adaptiv mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten zu realisieren. Alle Erkenntnisse werden am erfolgreichen Praxisbeispiel des Q-Cockpit-Projekts demonstriert.

Der Inhalt

  • Entwicklung des Q-Cockpits in drei Leistungsstufen
  • Strategischer Applikationslebenszyklus
  • Kritische Erfolgsfaktoren für den SALZ
  • Übertragbarkeit des SALZ und Ausblick

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt Applikationsmanagement
  • Praktiker aus den Bereichen Digitalisierung und IT-Portfoliomanagement
  • Interessierte am Thema Innovationsförderung in Unternehmen

Die AutorInnen

Andreas Győry und Dr. Anne Cleven promovierten an der Universität St. Gallen. Dr. Günter Seeser ist Qualitätsverantwortlicher bei einem international agierenden Automobilhersteller. Prof. Dr. Falk Uebernickel und Prof. Dr. Walter Brenner forschen am Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität St. Gallen.

Keywords

Applikationsmanagement Applikationsportfoliomanagement Applikationslebenszyklus Projektportfoliomanagement Strategische IT Planung

Authors and affiliations

  • Andreas Györy
    • 1
  • Anne Cleven
    • 2
  • Günter Seeser
    • 3
  • Falk Uebernickel
    • 4
  • Walter Brenner
    • 5
  1. 1.A² ResearchMünchenGermany
  2. 2.A² ResearchNettetalGermany
  3. 3.BMW GroupMünchenGermany
  4. 4.Universität St. GallenSt. GallenSwitzerland
  5. 5.Universität St. GallenSt. GallenSwitzerland

Bibliographic information