Advertisement

Konsumismus

Kritik einer Lebensform

  • Burkhard Bierhoff

Part of the essentials book series (ESSENT)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VIII
  2. Burkhard Bierhoff
    Pages 1-4
  3. Burkhard Bierhoff
    Pages 5-8
  4. Burkhard Bierhoff
    Pages 21-27
  5. Burkhard Bierhoff
    Pages 49-54
  6. Back Matter
    Pages 55-59

About this book

Introduction

Burkhard Bierhoff fragt in diesem essential, ob mit einer nachhaltigen Produktions- und Konsumorientierung ein ökologisches Desaster noch verhindert werden kann und ob es eine Alternative zur Weltzerstörung durch Konsum gibt. Denn die heutige Lebensweise wird von Vielen als krankmachend erlebt. Die psychosoziale Befindlichkeit vieler Menschen ist von Konsum, Langeweile und Gleichgültigkeit geprägt. Die globale Gesamtsituation hat sich in Umweltproblemen, Artensterben, Armut und Hunger zugespitzt.

Der Inhalt
  • Vom „Wohlstand für alle“ zur Armut im Überkonsum
  • Disziplinierung und Entmündigung des Konsumenten
  • Die Kommodifizierung des Konsumenten
  • Krankmachender Konsum mit exterministischen Folgen
  • Vom Konsumismus zur „Freiwilligen Einfachheit“
  • Anregungen für einen nachhaltigen Lebensstil
Die Zielgruppen
  • Studierende und Lehrende der Sozial- und Geisteswissenschaften
  • Alle Menschen, die ihren Konsum und Lebensstil überdenken wollen
Der Autor

Burkhard Bierhoff, Prof. Dr. paed., Erziehungssoziologe, lehrt im Studiengang Soziale Arbeit an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg; Forschungsschwerpunkte: Erziehungstheorie, Subjekttheorie, Lebensstile, Konsum und Nachhaltigkeit.                            

Keywords

Erich Fromm Klimaveränderung Weltzerstörung alternativer Lebensstil Konsum

Authors and affiliations

  • Burkhard Bierhoff
    • 1
  1. 1.Soziale ArbeitBrandenburgische Technische Universität Cottbus-SenftenbergCottbusGermany

Bibliographic information