Advertisement

Trialogische Markenführung im Business-to-Business

Der Einfluss von Social Media auf die identitätsbasierte Markenführung

  • Florain Maier

Part of the Innovatives Markenmanagement book series (INMA)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIX
  2. Florian Maier
    Pages 1-5
  3. Florian Maier
    Pages 259-278
  4. Florian Maier
    Pages 279-290
  5. Back Matter
    Pages 291-368

About this book

Introduction

Florian Maier geht der Frage nach dem Einfluss von Social Media auf die B2B-Markenführung nach und nähert sich interdisziplinär diesem Thema an der Schnittstelle zwischen Marketing, Marken-, Unternehmensführung und Prozessmanagement. Dabei beschäftigt er sich intensiv damit, wie das Markenmanagement entsprechend ausgestaltet werden kann. Der Autor entwickelt zunächst eine Definition von Social Media, umreisst die psychologischen Grundlagen sozialer Vernetzung und stellt Verbindungen zu Kernaspekten der Brand Communities her. Auf Basis von Experteninterviews mit Markenentscheidern erweitert er schließlich die identitätsbasierte Markenführung zur trialogischen Markenführung.

 

Der Inhalt

· B2B-Markenführung

· Trialogische Markenführung (Kommunikation in der Triade Marke-Nachf

rager-Nachfrager)

· Social Media Kommunikation im B2B

 

Die Zielgruppen

·  Dozierende und Studierende der Fachgebiete BWL, Marketing

, B2B/ Industriegütermarketing

·  Praktiker aus Management und Markenführung, B2B-Markenentscheider, Marketingleiter, -direktoren und -vorstände sowie Geschäftsführer

 

Der Autor

Dr. Florian Maier ist leitender Stratege und Markenberater bei einer der führenden internationalen Marketing- und Kommunikationsagenturen. Dabei betreut er Marken im Groß- und Mittelstand, insbesondere im Business-to-Business. E

r forscht am Lehrstuhl Marketing der Uni Bayreuth zu dynamischen Einflüssen von Web und Social Media auf die B2B-Markenführung.    

Keywords

B2B-Markenführung Social Media Markenführung Social Media Kommunikation Trialogische Markenführung Marke-Nachfrager-Nachfrager-Beziehung

Authors and affiliations

  • Florain Maier
    • 1
  1. 1.Universität BayreuthBayreuthGermany

Bibliographic information