Advertisement

Die Nachfolge in Familienunternehmen

  • Philipp Pirmanschegg

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-17
  2. Theorie

    1. Front Matter
      Pages 19-19
    2. Philipp Pirmanschegg
      Pages 21-29
    3. Philipp Pirmanschegg
      Pages 31-47
    4. Philipp Pirmanschegg
      Pages 49-60
  3. Empirie

    1. Front Matter
      Pages 131-131
    2. Philipp Pirmanschegg
      Pages 133-143
    3. Philipp Pirmanschegg
      Pages 145-180
  4. Transfer

  5. Back Matter
    Pages 245-261

About this book

Introduction

Philipp Pirmanschegg untersucht die Besonderheiten der Führungsnachfolge in Familienunternehmen. Er zeigt auf, dass dabei häufig Konflikte zutage treten, die nicht nur negativ zu betrachten sind, sondern positiv gedeutet und produktiv gemacht werden können. Anhand einer qualitativ-empirischen Untersuchung modelliert der Autor den Prozesscharakter der Führungsnachfolge hypothetisch. Auf Grundlage von Interviews zeigt er, wie Konflikte im Rahmen der innerfamiliären Führungsnachfolge als Lernanlass gefasst und im Rückgriff auf erwachsenendidaktische Ansätze in Lernen überführt werden können. Dabei kommt dem Dialog im Unternehmen und in der Familie eine zentrale Rolle für eine erfolgversprechende Unternehmensnachfolge zu. Eine derartige Vorgehensweise ist bislang einzigartig.

Keywords

Generationenkonflikte Erfahrungslernen und Erfahrungswissen Führungsnachfolge Dialogbasiertes Lernen Nachfolgeprozess Andragogisches Handeln

Authors and affiliations

  • Philipp Pirmanschegg
    • 1
  1. 1.WittenGermany

Bibliographic information