Advertisement

Zugang zu Berufen und Lohnungleichheit in Deutschland

  • Andreas Haupt

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-xix
  2. Andreas Haupt
    Pages 1-8
  3. Warum sind die Löhne in Deutschland ungleich verteilt?

    1. Front Matter
      Pages 9-9
    2. Andreas Haupt
      Pages 11-95
    3. Andreas Haupt
      Pages 97-124
    4. Andreas Haupt
      Pages 125-164
  4. Warum erhöht sich die Lohnungleichheit in Deutschland?

    1. Front Matter
      Pages 165-165
    2. Andreas Haupt
      Pages 347-355
  5. Back Matter
    Pages 357-378

About this book

Introduction

Andreas Haupt untersucht, warum Arbeitnehmer in unterschiedlichen Berufen unterschiedliche Löhne beziehen und warum sich die Lohnungleichheit in Deutschland immer mehr erhöht. Er analysiert  die Wirkung berufsspezifischer Marktzutrittsbarrieren, die sich in Rekrutierungsschemata von  Firmen äußern können, bei der in hohem Maße Bewerber mit einem spezifischen Berufsabschluss in Betracht gezogen werden (wie z. B. bei Ingenieuren oder Bankfachleuten). Sie finden sich aber auch in gesetzlich verankerten Vorschriften, so genannten Lizenzen, über die Rekrutierung von Ärzten, Richtern oder Logopäden. Der Autor weist nach: Je stärker die Marktzutrittsbarrieren sind, desto höher sind die Löhne der Arbeitnehmer im Beruf; desto geringer ist die Lohnungleichheit innerhalb des Berufs und desto geringer sind Lohndifferenzen unter anderem zwischen Männern und Frauen innerhalb des Berufs.

Der Inhalt

-  Berufe und Arbeitsmarktprozesse

-  (Un)Gleichheit durch soziale Schließung

-  Lizenzierte Berufe und Lohnungleichheit

-  Berufe und der Anstieg der Lohnungleichheit

-  Veränderung der Geschlossenheit beruflicher Teilarbeitsmärkte

-  Welche Effekte hat die Abschaffung des Meisterzwangs im deutschen Handwerk


Die Zielgruppen

-  Dozenten und Studenten der Sozialwissenschaften, insbesondere der Fac

hgebiete Arbeitsmarktforschung, Sozialstrukturanalyse, Ungleichheitsforschung, Berufsforschung

-  Arbeitsämter, Statistische Ämter, Gewerkschaften

 

Der Autor

Andreas Haupt ist nach seiner Promotion am Karlsruher Institut für Technologie dort als Akademischer Rat tätig.

Keywords

Berufe Soziale Schließung Arbeitsmarktmonopole Lohnungleichheit Das deutsche Handwerk

Authors and affiliations

  • Andreas Haupt
    • 1
  1. 1.Abteilung für SoziologieKarlsruher Institut für TechnologieKarlsruheGermany

Bibliographic information